Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Global-Konto Premium

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Jetzt Global-Konto Premium eröffnen


Global-Konto Business

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Jetzt Global-Konto Business eröffnen

02.02.2017

Alleinerziehende kämpfen oft mit ernsten finanziellen Problemen

Wer auf ein Girokonto ohne Schufa setzt, der kämpft meist mit finanziellen Problemen. Oft erhalten diese Menschen auch staatliche Unterstützungsleistungen. Doch in vielen Fällen wollen sie genau das gar nicht. Doch die Unterstützung durch den Staat lässt sich nicht immer verhindern. Das gilt besonders für Alleinerziehende in schlecht bezahlten Jobs. Soziale Ungerechtigkeit ist in Deutschland immer wieder ein Thema. Dabei geht es besonders um Menschen, die zwar arbeiten, aber nicht viel verdienen. Oft setzen diese Menschen auf Produkte wie das Girokonto ohne Schufa. Das überrascht nicht, denn die Ein- und Ausgaben unter Kontrolle zu haben, ist in vielen Situation absolut entscheidend. Nur so lassen sich mögliche finanzielle Schwierigkeiten überhaupt wieder in den Griff bekommen. Doch keineswegs jeder, der finanziell schlecht dasteht, hat auch Schulden. Oft reicht es gerade so für das Leben, für besondere Ausgaben ist aber kein Geld da. Auch für die Kinder gibt es nicht genug Geld.

Alleinerziehende kämpfen oft mit finanziellen Problemen

© John Valenti | Dreamstime Stock Photos

Besonders schwierig ist die Situation für Alleinerziehende. Meist sind Frauen davon betroffen, dass sie sowohl arbeiten als sich auch um die Kinder kümmern müssen. Selbst mit einer Vollzeitstelle ist da oft nicht genug Geld in der Kasse. Das gilt besonders dann, wenn Mütter in sozialen Berufen arbeiten. Im Kindergarten, im Pflegeheim, im Krankenhaus – man verdient einfach nicht genug Geld, um sich und mehrere Kinder zu ernähren. Alleinerziehende mit mehr als zwei Kindern sind fast immer auf staatliche Unterstützungsleistungen angewiesen, oft ist es aber auch mit einem oder zwei Kindern schon äußert schwierig. Dabei spielt es nicht einmal eine Rolle, ob man arbeitet oder nicht. Für viele Mütter stellt eben das eine äußerst schwierige Situation dar.

Unterstützungsleistungen werden widerwillig angenommen

Viele Menschen, die auf ein Girokonto ohne Schufa setzen, weil sie in einer schwierigen Situation sind, wollen eigentlich gar keine Unterstützungsleistungen. Sie wollen nicht Geld von anderen, um selbst besser leben zu können. Doch oft geht es einfach nicht anders. Das Einkommen ist zu gering, Unterhalt wird oft nicht bezahlt. Da ist eine Aufstockung dann unerlässlich. Dazu müssen auch für die Kinder andere aufkommen. So bezahlt beispielsweise auch die Kindergartengebühren der Staat. Dasselbe gilt für schulische Veranstaltungen und ähnliches. Für private Freuden wie einen Gang ins Kino oder den Kauf von neuer Kleidung ist vielfach leider überhaupt kein Geld da. So müssen sich auch die Kinder von Anfang an daran gewöhnen, ein Leben mit Einschränkungen zu führen.

Kein Ausweg aus der schwierigen Situation

Besonders tragisch ist die Sache deshalb, weil es oft schlichtweg keinen Ausweg aus der Situation gibt. Mit einem Girokonto ohne Schufa lassen die Folgen sich oft mindern. Doch das war es auch schon. Wird die Einnahmesituation in sozialen Berufen nicht deutlich besser oder verdienen die Kinder irgendwann selbst Geld, wird die Situation für viele Alleinerziehende weiterhin äußerst prekär bleiben. Staatliche Förderprogramme und Hilfen gibt es zwar, doch diese wollen viele der betroffenen Menschen eben nur ungern annehmen. Sie suchen einen eigenen Weg aus den Problemen und wollen sich nicht von anderen helfen lassen. Das ist durchaus löblich. Leider ist eine Lösung der Probleme dennoch oft nicht in Sicht.

Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Global-Konto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise