Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Global-Konto Premium

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Jetzt Global-Konto Premium eröffnen


Global-Konto Business

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Jetzt Global-Konto Business eröffnen

22.08.2015

Arbeitslosigkeit und Schulden kommen oft gemeinsam

Wer sich mit dem Thema Privatinsolvenz beschäftigt, der sieht auch schnell, dass viele Schicksale auf den ersten Blick nahezu aussichtslos wirken. Das gilt besonders dann, wenn Menschen nicht nur in die Überschuldung abgerutscht sind, sondern darüber hinaus auch noch ihren Job verloren haben. Doch auch in der schwierigsten Situation gibt es weiterhin Hoffnung. Immer mehr Menschen, die sich Hilfe bei einer Schuldnerberatung suchen und auf Produkte wie ein Konto ohne Schufa setzen, müssen zugleich auch damit leben, dass sie ihren Job verlieren. Egal ob die Verschuldung erst zur Arbeitslosigkeit führte, weil die Belastung zu hoch wurde oder die Arbeitslosigkeit für die Überschuldung verantwortlich ist – das Schicksal ist jedes Mal hart. Doch wie kommt es überhaupt, dass immer mehr Menschen nicht nur verschuldet sind, sondern auch noch arbeitslos werden? Ist die Belastung durch die Verschuldung in den letzten Jahren weiter gestiegen oder ist der Jobverlust heute nahezu gleichzusetzen mit finanziellen Problemen?

Hohe Kredite, hohe Belastungen

© Jyothi | Dreamstime Stock Photos

Allen voran hängen Überschuldung und Privatinsolvenz deshalb so eng zusammen, weil mittlerweile fast 50 Prozent der Deutschen mindestens einen Kredit abbezahlen. Egal ob für ein Haus, für ein Auto oder für eine andere Investition – dank steigenden Gehältern und niedrigen Zinsen gönnt sich jeder einmal etwas, egal ob die finanziellen Möglichkeiten das gerade zulassen. Bei der Planung für die Zurückzahlung des Kredits wird dabei immer wieder eingerechnet, dass man ja mehrere Jahre ein ordentliches Gehalt erhält. Verliert man dann seinen gut dotierten Job und findet nicht sofort einen neuen Arbeitsplatz, wird es finanziell schnell knapp. Wer sich dann nicht Hilfe bei einer Schuldnerberatung sucht und auf Produkte wie das Girokonto ohne Schufa setzt, gerät schnell in eine mehr als nur gefährliche Abwärtsspirale.

Schicksalsschläge führen in die Überschuldung

Aber es ist nicht immer nur Arbeitslosigkeit, die dazu führt, dass immer mehr Menschen Schulden machen müssen. Eine ähnlich wichtige Rolle spielen auch andere Schicksalsschläge. Die Trennung vom Partner oder noch schlimmer ein Todesfall in der Familie werfen Menschen oft aus der Bahn. Das gilt nicht nur psychisch, sondern vielfach auch finanziell. Wer dann kein Girokonto ohne Schufa mit eingebauter Schuldenbremse hat, stürzt wegen Dispokredit und Co oft schnell ab, ohne es überhaupt mitzubekommen – zu hoch sind die psychischen Belastungen auf Grund des Schicksalsschlags. Hat man dann erst einmal den Überblick verloren und merkt man zu spät, dass eine Schuldnerberatung und ein Konto ohne Schufa helfen könnten, ist die Überschuldung kaum mehr aufzuhalten.

Psychische Belastungen sorgen für Jobverlust

Egal wie man in die Überschuldung geraten ist. Wer hohe finanzielle Belastungen abtragen muss, wird auch psychisch belastet. Das sorgt oft für schlechtere Leistungen bei der Arbeit, Probleme mit Kollegen und schlussendlich hin und wieder sogar zum Jobverlust. Wer finanziell und dadurch auch psychisch Schwierigkeiten hat und sich keine Hilfe sucht, der macht mehr Fehler und lässt sich vielfach sogar zu unüberlegten Aktionen hinreisen. Wird es finanziell also einmal eng, sollte man niemals versuchen, allein und ohne fremde Hilfe einen Ausweg zu finden. Egal ob die eigene Familie, eine Schuldnerberatung oder ein Konto ohne Schufa – es gibt viele Möglichkeiten, sich helfen zu lassen und dadurch auch in Zukunft ein gutes und sorgenfreies Leben führen zu können.

Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Global-Konto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise