Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Global-Konto Premium

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Jetzt Global-Konto Premium eröffnen


Global-Konto Business

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Jetzt Global-Konto Business eröffnen

02.02.2015

Auch gescheiterte Unternehmer haben eine zweite Chance

In Österreich und in Deutschland gibt es oftmals ähnliche Probleme. Das gilt auch bei der Verschuldung und beim Thema Privatinsolvenz. Wie hierzulande versuchen es auch in Österreich immer mehr gescheiterte Unternehmer mit einer Privatinsolvenz. Mit Privathaftung ist das möglich. Ein Ausweg ist die Privatinsolvenz dank Hilfen wie einem Girokonto ohne Schufa oder einer Schuldnerberatung ebenso.

© Scott Patterson | Dreamstime Stock Photos

Der Start in ein neues Leben. Für viele Unternehmer ist dieser mehr als nur schwierig, denn wer einmal ganz oben war und seine eigene Firma hatte, der hat es umso schwerer, wieder ganz unten anzufangen. Das aber ist noch nicht alles. Viele Unternehmer, die hart geschuftet haben und trotzdem gescheitert sind, haben einen enormen Schuldenberg aufgehäuft. Wenn eine Privathaftung dazukommt, wird auch Privatvermögen verpfändet. In diesen Fällen können auch frühere Unternehmer Privatinsolvenz anmelden – für viele ist das sogar die letzte Möglichkeit. Mit der Hilfe durch eine Schuldnerberatung und ein Konto ohne Schufa lassen sich die Schulden oft aber auch schon davon eindämmen. Ohne Privatinsolvenz raus aus den Schulden Auch nach einer Unternehmenspleite mit Privathaftung ist die Privatinsolvenz nicht immer die einzige und richtige Lösung. Oft lässt sich dank einer Schuldnerberatung auch ein anderer Weg aus den Schulden finden. Wer sich durch ein Girokonto ohne Schufa ein gewisses Maß an finanzieller Eigenständigkeit sichert, der kann nebenbei sogar einen kleinen Betrag ansparen. Oft kann mit kleinen Ersparnissen und Zugeständnissen an die Gläubiger ein Schuldenrückzahlungsplan vereinbart werden. Durch einen solchen lässt sich die Privatinsolvenz in vielen Fällen verhindern. Eine öffentliche Demütigung, die mit einer kompletten Offenlegung der eigenen Finanzen einhergeht, kann man sich dadurch sparen. Der Weg zu einer Schuldnerberatung schadet also auch in einer aussichtslos wirkenden Situation nicht. Die Privatinsolvenz gekonnt meistern [caption id="attachment_668" align="alignleft" width="136"]© Damian Mayhew | Dreamstime Stock Photos © Damian Mayhew | Dreamstime Stock Photos[/caption] In einigen Fällen lässt sich die Privatinsolvenz trotz einem Girokonto ohne Schufa und einer kompetenten Schuldnerberatung allerdings nicht mehr verhindern. Oft sind die Schulden einfach zu hoch. Das gilt besonders für Menschen, die durch die Privathaftung als Unternehmer viel Geld verloren haben. Oft türmen sich dadurch Schulden im Millionenbereich an. Eine Entschuldung ist dann oft nur noch durch ein Privatinsolvenzverfahren möglich. Dieses bietet dabei auch den Vorteil, dass der Schuldner nach der Wohlverhaltensphase (drei bis sechs Jahre) als komplett schuldenfrei gilt. Von der Neuregelung der Privatinsolvenz können Schuldner, die nach einer Unternehmensinsolvenz eine Verschuldung in sechs- oder gar siebenstelliger Höhe angehäuft haben, zwar nicht profitieren, immerhin aber ist auch eine Entschuldung nach sechs Jahren für viele ein Licht am Ende des dunklen Tunnels. Den Wiedereinstieg ins Unternehmertum meistern Auch wenn die Selbstständigkeit einmal gescheitert ist, viele Unternehmer wollen es auch nach einer Privatinsolvenz noch einmal versuchen. Zu Recht, denn ein zweiter Versuch kann besonders bei hart arbeitenden Selbstständigen oft klappen. Bei einem solchen Wiedereinstieg kann ebenfalls ein Konto ohne Schufa helfen, denn dieses bietet sich für Privatpersonen genauso wie für Selbstständige an. Während andere Banken Menschen nach einer Privatinsolvenz gerne im Regen stehen lassen, hilft das Girokonto ohne Schufa beim Wiedereinstieg in ein normales Leben. Egal ob als Unternehmer oder als normaler Angestellter – nach einer Privatinsolvenz ist man mit einem Konto ohne Schufa von Global MasterCard immer gut aufgestellt.

Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Global-Konto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise