Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Global-Konto Premium

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Jetzt Global-Konto Premium eröffnen


Global-Konto Business

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Jetzt Global-Konto Business eröffnen

13.02.2015

Auch im Pokerspiel: Von ganz oben nach ganz unten

Die Welt der Pokerspieler ist für viele Menschen kaum durchschaubar. Viele Profis gewinnen in großen Turnieren Summen in zweistelliger Millionenhöhe – oft gibt es sogar für Spieler auf den hinteren Plätzen noch Gewinne im sechsstelligen Bereich. Dennoch kämpfen viele Spieler mit finanziellen Probleme, ein Girokonto ohne Schufa mit Schuldenbremse ist da oft die beste Lösung. Der Fall von Erick Lindgren schlägt in der Pokerszene gerade hohe Wellen. Der erfolgreiche Pokerspieler schuldet der Rational Group, der Firma, die hinter der Pokermarke „PokerStars“ steht, 2,5 Millionen US-Dollar. Diese Summe soll er im Rahmen seines Insolvenzverfahrens nicht angegeben haben, deswegen, so die Argumentation der Rational Group, kann sie die Summe weiterhin eintreiben. Doch wie konnte es überhaupt so weit kommen, dass ein Spieler wie Erick Lindgren, der in Deutschland wohl nur noch durch eine Schuldnerberatung und ein Girokonto ohne Schufa einer weiteren Privatinsolvenz entgehen könnte, in eine solche Situation gerät? Immerhin ist Lindgren einer der wichtigsten und bekannten Pokerspieler der Welt. Gewinne von weit über zehn Millionen US-Dollar

© Radu Razvan Gheorghe | Dreamstime Stock Photos

Es ist nahezu verrückt. Lindgren hat in seiner Karriere so viel Geld gewonnen wie andere vermutlich nie in ihrem Leben besitzen werden. In nur vier Turnieren gewann der von PokerStars unterstützte Spieler insgesamt über zehn Millionen Euro. Zwei Titel bei der WSOP (World Series of Poker) und zwei Titel bei der WPT (World Poker Tour) machten Lindgren bekannt. Darüber hinaus war er Mitinhaber der weltberühmten Pokermarke „Full Tilt“. Geholfen hat ihm all das nicht, denn trotz allem geriet Lindgren vor einigen Jahren in die Insolvenz. Selbst die reichsten Menschen sind davor nicht geschützt, denn wer nicht auf Produkte wie ein Konto ohne Schufa mit eingebauter Schuldenbremse setzt, der kann immer in Probleme geraten. Kredite, Darlehen und Spielsucht Im Fall von Lindgren war wohl auch Spielsucht ein wichtiger Aspekt der Verschuldung. Der Pokerprofi konnte nicht aufhören, auch dann nicht, als er all sein Geld verspielt hatte. Seine Sponsoren, darunter eben auch die Rational Group, gaben ihm mehr Geld. Am Ende verlor er alles und musste daher durch ein Insolvenzverfahren nach amerikanischem Recht gehen. Die „neuen“ Schulden sind eigentlich auch „alte“ Schulden, diese aber hat Lindgren während der Insolvenz nicht angegeben, daher dürfen sie auch weiterhin eingetrieben werden. Lindgren allerdings ist keineswegs der einzige Mensch, der wegen notorischer Spielsucht in Turbulenzen gerät. Auch in Deutschland geraten viele Menschen, die von Spielsucht betroffen sind, in die Privatinsolvenz. Oft hilft ihnen nur noch eine Schuldnerberatung und ein Girokonto ohne Schufa von Global MasterCard, das eine eingebaute Schuldenbremse hat. Neue Erfolge im Poker und die Rückkehr? [caption id="attachment_660" align="alignleft" width="117"]© Jyothi | Dreamstime Stock Photos © Jyothi | Dreamstime Stock Photos[/caption] Daran, dass Lindgren gut genug Pokerspielen kann, um seine Schulden zurückzahlen, hat niemand Zweifel. Dennoch scheint seine Spielsucht auch weiterhin ein Problem zu sein, weswegen die Rational Group nun ihr Geld sehen will. Lindgren hat nach seiner Insolvenz wieder einige Turniere gewonnen und ist heute bereits wieder ein angesehener Spieler. Seine Gewinne aus großen Turnieren summieren sich seit 2013 auf einige hunderttausend Euro. Nicht genug, um seine Schulden zu begleichen, aber ein guter Anfang. Wichtiger aber wird es sein, einen Weg aus der Spielsucht zu finden. Ist diese einmal besiegt, kann wieder ein normales Leben begonnen werden. In Deutschland helfen auf diesem Weg neben einer Therapie insbesondere eine Schuldnerberatung und ein Konto ohne Schufa.

Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Global-Konto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise