Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Bewegende Einzelschicksale und ein Hoffnungsschimmer

Manche Geschichten sind einfach nur bewegend. So etwa das Schicksal von Karin Migdalek, ihrem Lebensgefährten und heutigem Mann Thomas Dechert, die sich der Wormser Zeitung anvertraut haben. Sie waren vom großen Tsunami vor zehn Jahren betroffen – dazu kam eine Privatinsolvenz. Wie Migdalek und Dechert geht es noch heute vielen Menschen. Eine Privatinsolvenz ist ein schlimmes Schicksal. Noch problematischer ist allerdings der Fakt, dass ein solches selten allein kommt. Menschen, die Probleme haben, ein Girokonto ohne Schufa zu eröffnen, sind oft unverschuldet in Not geraten. Der Bericht der Wormser Zeitung über das Schicksal von Karin Migdalek und Thomas Dechert, denen ein Tsunami alles kaputt gemacht hat, zeigt das sehr deutlich. Dennoch sind die beiden keineswegs allein. Viele Menschen, die heute mit der Privatinsolvenz kämpfen müssen oder den Kampf bereits überstanden haben, sind aus diversen Gründen in die Insolvenz geschlittert. Ein Girokonto ohne Schufa bekommen sie oft dennoch nicht – völlig egal, wie schlimm ihr Schicksal ist. Kein Mitleid für schlimme Schicksale

© Anatoliy Babiychuk | Dreamstime Stock Photos

Das Problem ist gravierend, denn für Banken und für die Schufa zählen nur Zahlen. Wer in die Privatinsolvenz geschlittert ist, der hat nach Meinung vieler Banken kein Girokonto mehr verdient. „Mit Geld müsse man eben umgehen können“, heißt es da gerne. Dass ein Girokonto ohne Schufa für Banken eigentlich überhaupt kein Risiko darstellt, wenn schlichtweg auf einen Dispokredit verzichtet wird, spielt dabei keine Rolle. Auch auf Einzelschicksale wird selten Rücksicht genommen – nicht einmal dann, wenn es sich um langjährige Kunden diversen Banken handelt. Diese Erfahrung mussten bereits viele Menschen machen, die danach ein Konto ohne Schufa bei Global MasterCard eröffnet haben. Eine faire und transparente Betreuung wie bei Global MasterCard gibt es bei anderen Banken selten, denn Mitleid für Einzelschicksale – das kennen viele Banken nicht. Trotz Privatinsolvenz zurück in die finanzielle Eigenständigkeit Den Weg zurück in die finanzielle Eigenständigkeit zu finden ist aber auch dann möglich, wenn die Privatinsolvenz nicht mehr verhindert werden kann. Während andere Banken Menschen mit einem schlimmen Einzelschicksal aufgeben, steht Global MasterCard als fairer Partner zur Seite. Das gilt insbesondere dann, wenn die Privatinsolvenz nicht nur von finanzieller Übermutigkeit herrührt. Es sind eben oft auch problematische Schicksale, etwa der Tod eines nahen Familienangehörigen oder die Arbeitslosigkeit, die Menschen schlussendlich in die Privatinsolvenz abrutschen lassen. Wem ein solches Schicksal bevorsteht, der ist auf der Suche nach Halt. Da es diesen bei stationären Banken in der heutigen Zeit oft nicht mehr gibt, ist das Girokonto ohne Schufa der Global MasterCard die perfekte Alternative. Vollständige Kontrolle der Finanzen ohne Risiko Global MasterCard hilft auch all denjenigen, die während der Privatinsolvenz kein Risiko eingehen wollen. Wer sich finanziell noch nicht viel zutraut, der ist bei dem Konto ohne Schufa von Global MasterCard genau richtig. So wird kein Dispokredit gewährt, wodurch das Konto nicht überzogen werden kann. Damit entsteht kein Risiko, sich zu verschulden, denn zu viel Geld kann weder vom Konto aus noch mit der Kreditkarte ausgegeben werden. Damit schaffen es alle Menschen, egal ob mit schwerem Einzelschicksal oder schlichtweg finanziellen Problemen, dank einem Girokonto ohne Schufa auch in der Privatinsolvenz zu bestehen – und danach wieder voll durchzustarten.

Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise