Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Global-Konto Premium

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Jetzt Global-Konto Premium eröffnen


Global-Konto Business

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Jetzt Global-Konto Business eröffnen

17.09.2019

Scheitern ist die Vorstufe des Erfolges | Bill Gates

Sind Sie schon einmal gescheitert?
 
In unserer Reihe „Scheitern ist die Vorstufe des Erfolges“ möchten wir Ihnen berühmte Persönlichkeiten darstellen, die trotz des Scheiterns, trotz Insolvenz, trotz Schicksalsschläge wieder auf die Beine kamen. Diese Menschen haben es nach oben geschafft, sind bekannt geworden und haben ihre Spuren in der Geschichte hinterlassen. Lassen Sie sich inspirieren, informieren und motivieren!

Durch Fehlschläge lernt man. Der berühmteste US-amerikanische Programmierer, Unternehmer und Microsoft-Gründer ist keine Ausnahme und hatte auch auf dem Weg zu seiner Karriere nicht wenige Fehlschläge erlebt.

William „Bill“ Henry Gates wurde am 28. Oktober 1955 in Seattle geboren. Bill wurde in einer intelligenten Familie aufgewachsen, in welcher die Eltern auf die Bildung der Kinder große Acht gaben. Früh wurde sein Talent zur Mathematik und Naturwissenschaft entdeckt. Die Eltern schickten ihn dann in eine private Schule in Seattle. Dort kam Bill das erste Mal mit einem GE-Rechner in Berührung. Fasziniert davon brachte er sich die BASIC-Sprache des Programmierens bei. Zur Förderung seiner Veranlagung wurde Bill teilweise vom Mathematikunterricht freigestellt. So hatte er die Möglichkeit sein erstes Computerprogramm zu schreiben. Später lernte Gates neben BASIC auch andere Programmiersprachen wie Fortran, Lisp und die Maschinensprache.

In seiner Jugend gründete Bill Gates zusammen mit dem Freund Paul Allen sein erstes Unternehmen „Traf-O-Data". Das Unternehmen erstellte Geräte zur Messung von Verkehrsströmen. Ein Investor, der sich für das Gerät interessierte, stellte jedoch fest, dass es nicht funktioniert. Das Scheitern entmutigte die Jungs jedoch nicht. Sie verkauften dann nur die Prototypen des Geräts, womit Bill und Paul etwas Geld verdienen konnten.

Durch dieses Scheitern lernten Bill und Paul viel, auch im Bereich Programmierung. Sie betrachten es heute als Grundstein für ihren späteren Erfolg.

Im Jahr 1975 gründete Bill zusammen mit Paul Allen die Firma Microsoft Corporation. Bill Gates brach sogar sein Studium in Harvard ab, um sich der Firma zu widmen. Schon ein paar Jahre später feierte die Firma einen großen Erfolg. Heute schätzt das US-Wirtschaftsmagazin Forbes Bill Gates Vermögen auf 86 Milliarden US-Dollar.

Fazit

„Wenn du arm geboren wirst, ist es nicht deine Schuld. Aber es ist deine Schuld, wenn du arm stirbst.“ — Bill Gates


Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Global-Konto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise