Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Blind auf den eigenen Ehemann verlassen

Manch eine gescheiterte Existenz macht einen tatsächlich nachdenklich. So etwa die einer heute 63-jährigen Frau aus dem Raum Stuttgart. Sie hat in ihrem Leben eigentlich keine finanziellen Fehler begangen, musste aber dennoch Privatinsolvenz anmelden. Der Grund dafür war ihr Mann, der sich hoch überschuldete und seine Frau mitreinzog. Dazu kommt, dass die Frau immer nur wechselnde Jobs hatte. Mit 17 Jahren hat eine Frau aus Stuttgart geheiratet. Ihren Mann und mittelfristig gesehen auch die Schulden. Der Fall, über den die Stuttgarter Nachrichten berichten, ist auch deswegen so interessant, weil er deutlich zeigt, wie problematisch die Situation für junge Frauen oftmals ist. Die damals 17-Jährige trug über die Jahre beispielsweise alle großen Pläne ihres Mannes mit und setzte ihre Unterschriften unter Kreditverträge. Statt groß rauszukommen, überschuldete der Mann sich aber nur immer mehr. Am Ende stand ein Schuldenberg von knapp einer Millionen Deutscher Mark. Die einzige Lösung war damals eine Privatinsolvenz, denn Produkte wie das Girokonto ohne Schufa existierten damals noch nicht.

Viele bittere Erfahrungen gemacht

© Radu Razvan Gheorghe | Dreamstime Stock Photos

Heutzutage würde man in einer solchen Situation wohl auf eine Schuldnerberatung und ein Konto ohne Schufa setzen, doch ob das wirklich geholfen hätte, darf angezweifelt werden. Zu hoch waren schlichtweg die Schulden, die der Mann der betroffenen Frau über die Jahre angehäuft hatte. Da Geschäftsidee nach Geschäftsidee scheiterte, wurden die Schulden sogar immer höher. Eine andere Arts des Schuldenabbaus außer der Privatinsolvenz kam so gar nicht mehr in Frage. Wohl auch heute würde das Ehepaar daher wohl auf eine Privatinsolvenz setzen müssen, denn sind die Schulden allzu hoch, kann oft auch ein Produkt wie das Konto ohne Schufa nicht mehr entscheidend helfen.

Wechselnde Jobs und Einkommen

Ein Schuldenabbau durch ein Produkt wie das Girokonto ohne Schufa wäre für die Frau wohl auch deswegen schwer geworden, weil sie beim Thema Job immer nur Probleme hatte. Zwar hat die junge Frau bereits anfangs immer gearbeitet und nur kurze Pausen wegen den Kindern eingelegt, eine Ausbildung hat sie aber nie absolviert. Das hatte zur Folge, dass sie unter anderem ihren Arbeitsplatz bei einer Bank verlor, den sie nach eigenen Angaben sehr gern mochte. Danach folgte die Arbeitslosigkeit und danach wiederum viele verschiedene kleinere Anstellungen. Mittlerweile ist die Frau wieder in Lohn und Brot und das mittlerweile seit einigen Jahren. Sie scheint wieder einen Job gefunden zu haben, der ihr Geld und das nötige Kleingeld einbringt. Ein Leben mit Entbehrungen führt sie aber dennoch auch weiterhin.

Ehe scheitert an den Schulden

Der Fall der Frau, die über Jahre mit den Schulden ihres Mannes zurechtkommen musste, ist auch deswegen so interessant, weil er nahezu alle Abgründe eines Lebens mit Schulden zeigt. Da sind die Probleme mit der Arbeit, ein Leben mit Entbehrungen, eine Verschuldung ohne eigenes Verschulden und schlussendlich ist da auch noch das Scheitern der Ehe. Die Frau hat eigentlich nicht viel falsch gemacht und dennoch ist neben ihrer finanziellen auch noch ihre persönliche Existenz in gewissem Maße gescheitert. Heutzutage würde sie den Fehler wohl nicht nochmal machen, auch weil die Beratung für junge Frauen besser geworden ist. Zudem helfen Produkte wie das Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung mittlerweile dabei, die eigene finanzielle Situation in den Griff zu bekommen.  

Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise