Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Das Leben mit Schulden ist sehr problematisch

Wer auf einmal mit finanziellen Problemen zu kämpfen hat, der lebt ein anderes Leben. Mit einem Konto ohne Schufa und einer Schuldnerberatung ist ein Ausweg aus dieser Situation zwar wieder möglich. Doch ein Schicksal wie die Überschuldung vergisst man so schnell nicht. Das liegt auch daran, dass Schulden zu weit mehr führen kann als nur zu finanziellen Problemen. Die Vorstadtidylle, das Leben in einer schönen Wohnung oder das angenehme Studentenleben. Eine solche Vergangenheit haben die meisten Verbraucher, die auf einmal auf die Hilfe eines Kontos ohne Schufa und einer Schuldnerberatung setzen müssen. Die wenigsten Menschen, die gegen Schulden ankämpfen, hatten schon immer finanzielle Probleme. Vielmehr entwickeln sich finanzielle Schwierigkeiten meist entweder über die Zeit oder ganz plötzlich durch einen Schicksalsschlag. Problematisch ist das allen voran deshalb, weil es so schwer ist, einen bereits erreichten Lebensstandard wieder abzubauen. Die geliebte Wohnung, das selbst gebaute Haus oder die geschaffene Existenz aufzugeben – für viele Menschen absolut unvorstellbar.

Schicksalsschläge verändern das Leben sofort

© Andres Rodriguez | Dreamstime Stock Photos

Doch Schicksalsschläge führen allzu häufig, dass das Leben sich von einem auf den anderen Tag verändert. Eine finanzielle Fehlentscheidung, eine plötzliche Erkrankung, der Arbeitsplatzverlust. Das Leben kann sich schneller verändern als man glauben mag. Problematisch ist das allen voran deshalb, weil man auf Grund von finanziellen Problemen immer etwas aufgeben muss. Viele Menschen, die auf ein Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen müssen, lernen daher zuerst, dass sie loslassen müssen. Ohne finanzielle Einschnitte, ohne einen bescheidenden Lebensstil, lässt sich der Kampf gegen die Schulden vielfach nicht gewinnen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man plötzlich von einem Schicksalsschlag getroffen wurde oder schlichtweg den Überblick über die Finanzen verloren hat.

Finanzielle Einschnitte sind unvermeidlich

Die finanziellen Einschnitte müssen dabei oft sehr gravierend sein, um eine Privatinsolvenz noch zu verhindern. Wer auf ein Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzt, der muss vielfach beispielsweise das eigene Auto aufgeben. Auch andere Luxusgegenstände müssen verkauft werden. Für einen Urlaub ist mit Schulden meist kein Geld mehr da – oft für Jahre. Im schlimmsten Fall reicht das Geld auch nicht mehr, um die eigene Wohnung oder das eigene Haus zu halten. Das ist für viele Menschen der schlimmste Einschnitt, denn der Verlust des geliebten Eigenheims führt oft auch zu sozialer Ausgrenzung. Muss man weg von Freunden oder Bekannten ziehen, gehen soziale Kontakte oft verloren. Dazu kommt: Für eine Familie kann eine kleinere Wohnung gleichzeitig damit einhergehen, dass die internen Konflikte zunehmen. Auf kleinerem Raum ist Streit nun einmal wahrscheinlicher als dann, wenn sich alle aus dem Weg gehen können.

Ausgrenzung und psychische Probleme

Wer sich von einer Schuldnerberatung helfen lässt und auf Produkte wie ein Konto ohne Schufa setzt, hat gute Chancen, die eigenen Probleme wieder in den Griff zu bekommen. Doch wer sich nicht helfen lässt, der kämpft meist nicht nur mit finanziellen Problemen. Vielfach kommt auch ein Gefühl der Einsamkeit dazu – immerhin kämpft man komplett alleine gegen die Schulden. Das wiederum führt oft dazu, dass auch noch psychische Probleme zu den finanziellen hinzukommen. Eine Alternative ist es, das Thema offen anzusprechen. Doch auch das kann zu Problemen führen: Etwa zu einer sozialen Ausgrenzung in der Familie oder dem Freundeskreis.

Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise