Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Global-Konto Premium

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Jetzt Global-Konto Premium eröffnen


Global-Konto Business

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Jetzt Global-Konto Business eröffnen

21.02.2019

Das Ruhrgebiet bleibt eine Problemregion

Deutschland geht es wirtschaftlich sehr gut und die Löhne steigen. Doch in Regionen wie dem Ruhrgebiet merkt man davon nur wenig.

Wenn in einem Bundesland in Deutschland viele Verbraucher auf ein Produkt wie das Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen müssen, dann hängt das meist damit zusammen, dass die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in dem jeweiligen Land schlechter sind als anderswo. Der Fall ist das ausgerechnet in einem Bundesland, das einstmals der Industriestandort schlechthin in Deutschland war: Nordrhein-Westfalen. Natürlich gibt es auch hier florierende Städte wie Düsseldorf, Köln oder auch Münster. Doch es gibt auch eine Region, die immer mehr den Anschluss verliert: Darunter das einst so stolze Ruhrgebiet, bestehend aus Städten wie Bochum, Dortmund, Essen oder Duisburg.

Sehr viele Menschen mit Schulden in NRW

In Nordrhein-Westfalen ist die Zahl der Menschen mit Schulden schon generell recht hoch. Mit einer Quote von 11,69 Prozent in der Überschuldungsstatistik gehört Nordrhein-Westfalen zu den schwächsten Bundesländern. Schlechter schneiden nur noch die beiden Stadtstaaten Berlin und Bremen sowie Sachsen-Anhalt ab. Das einst so stolze Bundesland im Westen der Republik scheint besonders viele Einwohner zu haben, die mit Schulden zu kämpfen haben. Doch wie in jedem anderen Bundesland auch, gibt es auch in Nordrhein-Westfalen noch einmal große Unterschiede, denn in einigen Regionen schneidet NRW bei der Zahl der überschuldeten Verbraucher durchaus gut ab. In anderen, besonders im Ruhrgebiet, wird der Schnitt dagegen deutlich nach unten gezogen.

Duisburg, Essen und Dortmund als Problemstädte

Das zeigt sich besonders dann, wenn man die Städte konkret mit anderen in Deutschland vergleicht. Unter den Städten mit 400.000 Einwohnern führen die drei Ruhrmetropolen Duisburg, Essen und Dortmund die Überschuldungsstatistik an. In keiner anderen Stadt dieser Größenordnung in der ganzen Republik ist die Zahl der Menschen mit Schulden gemessen an der Gesamtzahl der Einwohner so hoch. Nirgendwo sonst sind so viele Menschen auf ein Produkt wie das Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung angewiesen. Doch auch neben dem Ruhrgebiet gibt es weitere Problemregionen in Nordrhein-Westfalen. Wuppertal beispielsweise hat eine Überschuldungsquote von 18,42 Prozent und liegt damit deutschlandweit auf Platz zwei. Nur in Bremerhaven müssen noch mehr Verbraucher mit einer Überschuldung kämpfen. Problemstädte gibt es in Nordrhein-Westfalen also genug, auch weil der Niedergang der Industrie in den letzten Jahrzehnten viele Arbeitsplätze vernichtet hat.

Übliche Gründe für Überschuldung in Nordrhein-Westfalen

Die Gründe für eine Überschuldung sind in Nordrhein-Westfalen im Prinzip dieselben wie auch in den meisten anderen Städten in Deutschland. Verbraucher müssen allen voran dann mit einer Überschuldung kämpfen, wenn sie beispielsweise ihren Arbeitsplatz verlieren oder aus anderen Gründen ohne Einkommen zurechtkommen müssen. Die Arbeitslosigkeit ist in NRW hoch und auch die durchschnittlichen Löhne sind in Nordrhein-Westfalen ein Problem, sodass die Überschuldung hier schon aus wirtschaftlichen Gründen ein größeres Thema ist als anderswo. Dennoch gibt es wohl auch andere Gründe, denn beispielsweise steht das Ruhrgebiet heute wirtschaftlich weiterhin besser da, als einige Regionen in Ostdeutschland. Dennoch ist die Zahl der Überschuldeten hier signifikant höher, was einige Fragen aufwirft. Übersehen lässt sich aber dennoch nicht, dass es auch im Ruhrgebiet sehr viele traurige Einzelschicksale gibt. Eine Kehrtwende bei dieser Entwicklung ist vorerst nicht zu erwarten.


Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Global-Konto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise