Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Der Traum von der eigenen Immobilie birgt auch Risiken

Den Traum von einer eigenen Immobilie wollen sich in Deutschland viele Menschen erfüllen. Doch die Finanzierung ist oft eine Gefahr – und wird unterschätzt.

Endlich nicht mehr mit einem Vermieter um jede Kleinigkeit kämpfen müssen, endlich nicht mehr mit Nachbarn über die Lautstärke oder bestimmte Regeln diskutieren – genau diesen Traum haben in Deutschland viele Menschen. Die Erfüllung dieses Traums ist fast immer eine eigene Immobilie. Egal ob es um das Haus im Grünen, die eigene Wohnung in einem größeren Komplex oder eine ganz andere Art des Lebens geht. Die größte Schwierigkeit bei der Erfüllung des großen Traums ist immer dieselbe: Die Finanzierung. Eine Immobilie kostet viel Geld und ist mit großen Risiken verbunden. Wer ein Haus baut, muss entsprechend mit schwindelerregenden Summen im sechsstelligen Bereich kalkulieren. Selbst eine eigene Wohnung kostet meist mindestens einen niedrigen sechsstelligen Bereich. Wenig überraschend kann das niemand einfach so vorausstrecken.

Finanzierungen und Kredite sind immer ein Risiko

Heutzutage werden Finanzierungen und Angebote für Kredite an vielen Stellen als sehr simpel beworben. Egal ob es um Fernsehwerbung, Anzeigen im Internet, Briefe von Banken oder auch die Beratung in der Filiale geht – auf Grund der niedrigen Zinsen werden Kredite immer wieder als unproblematisch dargestellt. Leider lassen sich die meisten Verbraucher davon locken und vergessen, dass die Gefahren einer Finanzierung dennoch sehr groß sind. Leider kommt diese Einsicht für manche zu spät, denn immer wieder rutschen Menschen durch eine Kreditfinanzierung in die Überschuldung ab. Selbst eine Schuldnerberatung und ein Produkt wie das Girokonto ohne Schufa können in einer solchen Situation leider nicht immer helfen. Das liegt schon allein daran, dass die Summen bei Kreditfinanzierungen für Häuser meist sehr hoch sind.

Polster einbauen und Pläne mehrmals durchrechnen

Damit man selbst durch eine Kreditfinanzierung nicht auf einmal auf die schiefe Bahn gerät, gilt es eine jede Immobilienfinanzierung von Anfang an kritisch und distanziert durchzurechnen. Dabei ist es wichtig, dass man sich nicht von seinen Emotionen leiten lässt. Auch wenn der Traum von der Immobilie Gefahren kleiner erscheinen lässt – in der Realität sind sie meist sogar größer als man im ersten Moment denken mag. Deshalb raten Experten auch dazu, bei jeder Finanzierung auf einen möglichst konservativen Plan zu setzen. Anstatt sich von den Versprechungen von günstigen Krediten locken zu lassen, sollte man beispielsweise im Kopf behalten, dass die Kreditzinsen bei einer Anschlussfinanzierung oft bereits auf einem ganz anderen Level liegen können. Dies ist aber nur eine von vielen Komponenten, die bei einer konservativen Planung eine Rolle spielen sollten. Grundsätzlich sollte man immer einen Grundsatz befolgen: Lieber zu wenig als zu viel Risiko.

Schicksalsschläge und Risiken bedenken

Wichtig ist deshalb allen voran auch, dass man immer ein gewisses Polster hat. Die Finanzierung sollte immer genug Spielraum lassen, um weiterhin ein normales Leben führen zu kommen. Zudem sollte man jeden Monat zumindest wenige hundert Euro für mögliche Zusatzkosten zur Verfügung haben – das ist immer dann wichtig, wenn zum Beispiel das Auto kaputtgeht. Nicht zuletzt sollte man bedenken, dass Schicksalsschläge wie der Jobverlust oder eine Trennung die Situation komplett verändern können. Nur wer all das bedenkt und entsprechend plant, geht mit einer Immobilienfinanzierung auch wirklich kein Risiko ein. 


Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise