Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Der Weg in die Selbstständigkeit

Haben Sie mit dem Gedanken gespielt ihr eigener Chef zu sein? Bevor Sie einen großen Schritt in diese Richtung wagen, sollten Sie sich ein paar Fragen durch den Kopf gehen lassen.

Drei Fragen zur Selbstständigkeit

Mit dem Gedanken „der eigene Chef zu sein“ sind sie nicht allein. Im Jahr 2020 waren knapp 4 Millionen Menschen in Deutschland selbstständig tätig – darunter 2,2 Millionen Solo-Selbstständige.

Aber nicht jede Person ist für die Selbstständigkeit geeignet. Deshalb kommen die wichtigsten drei Fragen, bevor Sie ihre Arbeit an den Nagel hängen und alles selbst managen. Nicht selten ist es der Fall, dass sich Menschen nur halb selbstständig machen. Also trotzdem einen festen Beruf haben und damit ein festes Einkommen und zusätzlich einen Verdienst erwirtschaften.

1. Wie stehe ich finanziell da?

Wenn Sie in die Selbstständigkeit gehen, werden Sie nicht direkt Kunden haben. Was können Sie dem Markt oder Ihren Kunden bieten. Als erstes sollten Sie sich einen Namen machen. Das heißt: Woher soll der Kunde wissen, dass es Sie gibt und was Sie großartiges anbieten.

  • Richten Sie sich eine eigene Homepage oder Website ein (mittlerweile gibt es viele Möglichkeiten und Hilfen im Internet)
  • Bewerben Sie Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt
  • Bauen Sie sich ein Business-Netzwerk auf
  • Betreiben Sie intensive Kundenakquise
  • Welche Materialen benötigen Sie?
  • Wer kann Sie finanziell unterstützen?

Die meisten Dinge werden Sie nicht selbst ausführen können und benötigen professionellen Hilfe – der auch bezahlt werden will. Aber zum Glück bieten sich hier auch viele staatliche Förderungen an.

Beispielsweise der Gründungszuschuss, das Einstiegsgeld der BAfA und verschiedene KfW-Kredite.

Kurz zu den Förderungen

Tabelle Förderung Selbstständig

Sie sollten eine Geldreserve von mindestens drei Monaten haben. So können Sie sich beruhigt auf die Arbeit konzentrieren und laufen nicht Gefahr das Ihr Business scheitert, bevor es richtig starten konnte. Sollten Sie schon bei der Kalkulation sehen, dass es zu finanziellen Problemen kommen kann, dann sollten Sie als erstes über eine nebenberufliche Selbstständigkeit nachdenken. Damit sichern Sie sich einen guten Einstieg und haben dennoch ein festes monatliches Einkommen.

2. Wie sieht Ihr Finanzierungsplan aus?

"Sie sind der Chef." Das heißt, dass Sie die Kosten tragen (Arbeitsmaterial, Steuern, Versicherung usw.). Urlaub wird in der ersten Zeit ein Fremdwort sein, denn es wird Ihnen nicht bezahlt und wer übernimmt Ihre Vertretung?
Sie sollten daher sicherstellen, dass Ihre Lebensunterhaltungskosten gedeckt sind und Sie auch die finanziellen Ziele erreichen können.

Tipp: Daher lohnt sich auch hier wieder der nebenberufliche Einstieg der Selbstständigkeit

Arbeiten Sie sich einen Wochenplan aus und setzen Sie sich Ziele. So haben Sie einen Fahrplan und sehen, was Sie bereits erreicht haben.

Wichtige Fragen:

  • Kann ich mit der Leistung, welche ich anbiete, Geld verdienen?
  • Wer ist bereit für die Dienstleistung und Produkt zu bezahlen?
  • Habe ich einen Online-Shop?

3. Wie steht es um Ihre Erfahrung?

Sicher kann man nicht in alles gut sein, aber das heißt nicht das Sie die „Flinte ins Korn werfen“ und nicht mehr selbstständig werden wollen. Denn es geht vielen wie Ihnen und vielleicht finden Sie Leute, die Ihre Gedanken teilen und einen Teil übernehmen. Suchen Sie sich jemanden der Sie gut ergänzt und Aufgaben übernimmt, die Ihnen vielleicht keine Freude bereiten.

Natürlich müssen Sie nicht alles selbst machen. Es gibt gerade in der aktuellen Zeit viele Tools die Ihre Standard-Aufgaben übernehmen können. Manche Aufgaben lassen sich auf an einen „virtuellen Assistenten“ oder an andere Selbstständige (beispielsweise ein Steuerberater) weiterleiten.

Sie sind für die Kundenaufträge zuständig und müssen alles daransetzen, dem Kunden sein Produkt/Dienstleistung in seinem Interesse zu liefern. Dadurch kommen viele Selbstständige in den Selbstzweifel.

„Reicht meine Qualifikation oder Fähigkeit aus?“

Gerade nach der Gründung, wenn das Geld ausbleibt, kann eine harte Zeit anstehen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie das Zeug dazuhaben, dann:

  • Schlagen Sie in den Stellenanzeigen nach. Was würden ähnliche Jobs für Qualifikationen benötigen? Welche Aufgabenlisten müsste ich erfüllen usw. So bekommen Sie eine grobe Vorstellung und wissen, wo Sie stehen.
  • Wie gesagt: Sie sind nicht allein. Schauen Sie auf Webseiten der Konkurrenz. Was machen diese anders als Sie? Was bieten Sie zusätzlich? Welche Preise werden dem Kunden geboten? Hier kann auch eine Einschätzung eines Dritten von wert sein. Lassen Sie Ihre Seite von einem Freund bewerten und schauen Sie, wo „Ihr Kunde“ wartet oder wo etwas nicht verstanden wird.

Tipp: Eine große Hilfe kann auch auf den Social-Media-Seiten oder bei Bewertungen sein. Sind die Kunden nicht zufrieden, können Sie vielleicht etwas bieten, was die Konkurrenz nicht kann.

Wichtige Voraussetzung – Sie müssen gut mit Menschen umgehen können

Sollte-ich-ein-StartUp-gründen

  • Sie haben keinen Chef mehr? Eher im Gegenteil. In der Realität haben Sie als Selbstständiger meistens mehrere Chefs.
  • Geschäftliche Beziehungen sind das A und O. Denn die Mundpropaganda ist Ihr bester Freund. Plattformen wie LinkerIn oder Xing können Ihnen als Grundlage dienen.
  • Gerade als Soloselbstständiger sind Sie für Ihre Projekte zuständig und das von Anfang bis zum Ende.
  • Sollte etwas nicht so laufen, sind Sie auch für die Problem-Lösung zuständig.

Fazit

Wer sich selbstständig machen will, sollte nicht nur auf sein Bauchgefühl hören, sondern auch die Zahlen im Kopf behalten. Mit der Selbstständigkeit haben Sie mehr als einen Job. Bleiben Sie realistisch und wenn Sie denken, Sie haben das Zeug dazu, dann haben wir das passende Business-Konto für Sie.


Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise