Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Die Chancengleichheit ist Wunschdenken

In Deutschland ist immer wieder die Rede von Chancengleichheit. Doch gibt es das wirklich? Haben alle Kinder in Deutschland dieselben Chancen? Auf dem Papier ja, in der Praxis aber nicht. Das beginnt schon damit, dass viele Eltern mit Schulden kämpfen. Sie können ihren Kindern einfach nicht dasselbe bieten wie andere Eltern. Ein Problem, das so schnell nicht zu lösen ist. Wer auf ein Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzt, der ist zum Sparen gezwungen. Da hilft es auch nicht, wenn man während dem Schuldenabbau einen Job hat. Meist bleibt nicht viel Geld übrig, wenn man die Schulden wieder abbauen will. Das kann auch für die Kinder zum Problem werden. Werden gerade Schulden mit einem Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung abgebaut, dann verzichten die meisten Verbraucher auf jeden Luxus. Für einen Urlaub ist kein Geld da, für einen Restaurantbesuch sowieso nicht. Auch teure Schuhe oder Kleidung können in dieser Situation nicht gekauft werden. Stattdessen ist oft Second-Hand angesagt.

Freizeitbeschäftigungen für Kinder eingeschränkt

© Chrisharvey | Dreamstime Stock Photos

Doch schwieriger ist die Sache vielfach noch beim Thema Freizeit. Wer auf ein Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzt, der versucht meist das Geld so gut wie möglich zusammenzuhalten. Für Freizeitbeschäftigungen ist da meist kein Geld da. Das gilt für die Eltern genauso wie für die Kinder. Einen Ausflug in den Freizeitpark gibt es für Kinder mit armen Eltern schlichtweg nicht. Das wäre ja noch zu verkraften, aber bei Menschen, die wirklich knapp bei Kasse sind, wird schon der Sportverein zum Problem. Auch dieser kostet nun einmal eine Jahresgebühr. Dazu kommen viele Folgekosten. Wer Sport betreibt, der braucht entsprechende Kleidung, Schuhe, möglicherweise einen Ball oder einen Schläger. Alles Kosten, die Verbraucher, die auf ein Konto ohne Schufa setzen müssen, kaum stemmen können.

Kinder bleiben bei Schulausflügen außen vor

Doch die Freizeit ist nur eine Komponente. In Deutschland werden auch Schulausflüge vielfach mit einem Zuschuss seitens der Eltern versehen. Einen komplett kostenfreien Ausflug mit der Schule – so etwas gibt es nur noch äußerst selten. Das wird für Menschen, die auf ein Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen, zu einem echten Problem. Einfach einmal so 200 Euro für einen Schulausflug drauf zu bezahlen, ist schlichtweg nicht möglich. Hilfen gibt es gleich nur für diejenigen, die Unterstützung vom Arbeitsamt bekommen. Nur bei Kindern von Arbeitslosen werden Schulausflüge vom Staat bezahlt. Eigentlich ungerecht. Problematisch ist die Sache nämlich auch deshalb, weil Kinder, die nicht mitfahren, möglicherweise zukünftig ausgegrenzt werden.

Schulerfolg hängt mit finanziellen Mitteln zusammen

Doch auch die Chancen in der Schule sind bei diesen Vorzeichen einfach nicht gleich. Wenn Kinder, deren Eltern auf ein Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen müssen, weniger Freunde haben, sinken auch die Erfolgsaussichten in der Schule. Doch auch das eine oder andere Hilfsmittel können sie sich nicht leisten. Ein Taschenrechner oder ein Periodensystem können teuer sein. Doch es geht noch weiter: Wird Nachhilfe notwendig, kann diese oft nicht bezahlt werden. Wer dem Kind dennoch alles gönnen will, der muss an anderer Stelle sparen. Das ist mit einem Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung sehr schwierig. Echte Chancengleichheit gibt es eben scheinbar auch in Deutschland nicht.

Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise