Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Die Privatinsolvenz ist keineswegs alternativlos

Wer mit Schulden zu kämpfen hat, der steht immer wieder vor schweren Entscheidungen. Die wichtigste Frage, die sich den meisten stellt ist sicherlich: Wie komme ich wieder raus aus dem Schuldensumpf? Dabei gibt es zu einer Alternative viele gute Alternativen. Eine davon ist eine Kombination aus einer Schuldnerberatung und einem Konto ohne Schufa. Immer mehr Menschen haben in den letzten Monaten die Hilfe einer Schuldnerberatung in Anspruch genommen. Das liegt auch daran, dass es hierzulande auch weiterhin sehr viele Menschen gibt, die mit einer Überschuldung zu kämpfen haben. Zur früher oft einzigen Alternative, der Privatinsolvenz, haben sich mittlerweile aber viele weiteren Möglichkeiten, die Schulden hinter sich zu lassen, hinzugesellt. Dazu gehören allen voran Produkte wie ein Konto ohne Schufa und Schuldnerberatungen. Die Zahl derjenigen, die sich für diese Art der Entschuldung entscheiden, wächst immer weiter. Das liegt sicherlich allen voran daran, dass man weiterhin die Oberhand über die eigenen Finanzen behält. Doch schafft man so auch den kompletten Schuldenabbau?

Schuldnerberatungen können die richtigen Schritte nennen

© Radu Razvan Gheorghe | Dreamstime Stock Photos

Diese Frage lässt sich natürlich nicht endgültig klären, da es immer auch auf den Einzelfall ankommt. Grundsätzlich gilt allerdings: Eine Schuldnerberatung weiß meist am besten, wie man die Schulden in einer jeden Situation wieder in den Griff bekommen kann. In Deutschland gibt es mittlerweile sehr viele Schuldnerberatungen – auch die Mitarbeiter sind in den letzten Jahren immer kompetenter geworden. Wer sich mit finanziellen Probleme an eine Beratungsstelle wendet, kann sich heutzutage entsprechend auf eine ausgezeichnete Beratung freuen. Durch die große Erfahrung der meisten ausgebildeten Berater, können auch die richtigen Empfehlungen gegeben werden. Diese bestehen nicht selten aus Produkten wie dem Konto ohne Schufa mit eingebauter Schuldenbremse.

Privatinsolvenz ist oft überhaupt nicht notwendig

Eine wichtige Message von Schuldnerberatungen ist allen voran, dass eine Privatinsolvenz oft überhaupt nicht notwendig ist. Wer mit finanziellen Problemen zu kämpfen hat, der kann meist an der einen oder anderen Stellschraube drehen. Manchmal sind es die Einnahmen, oft die Ausgaben. Grundsätzlich lässt sich aber immer irgendwo etwas einsparen, sodass die missliche finanzielle Lage wieder in den Griff bekommen werden kann. Selbst nach einem Schicksalsschlag gibt es meist noch gute Möglichkeiten, die Schieflage wieder gerade zu rücken. Wichtig ist dabei allerdings, dass man auf Hilfe setzt. Gerade eine professionelle Schuldnerberatung kann dabei helfen, den richtigen Weg zu finden. Vielfach ist besonders die große Erfahrung der Beratungen mit ähnlichen Fällen entscheidend, um einen guten Weg aus den Schulden zu finden.

Niemals den Kopf in den Sand stecken

Eine Schuldnerberatung wird einem auch dabei helfen, motiviert zu bleiben. Eines der größten Probleme bei Schulden ist es, dass viele Menschen aufgeben. Doch wer stattdessen auf ein Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzt, der kann die eigenen finanziellen Probleme oft wieder in den Griff bekommen. Eine Privatinsolvenz kann so oft verhindert werden. Das Leben bleibt dadurch ein ganzes Stück angenehmer. Zudem hat man keinen „Makel“ im Lebenslauf. Darüber hinaus gibt es auch noch weitere Alternativen, bei denen eine Schuldnerberatung helfen kann. Dazu gehört beispielsweise auch eine außergerichtliche Einigung mit den Gläubigern. So können die Schulden beispielsweise über einen längeren Zeitraum zurückgezahlt werden.

Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise