Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Die Schufa-Score bleibt für viele Menschen ein Mysterium

Ein Girokonto ohne Schufa ist die beste Prävention vor einer unnötig schlechten Schufa-Score. Denn was viele Deutsche nicht wissen, ist, dass die Schufa Score dadurch verschlechtert wird, dass man viele verschiedene Kreditkarten und Girokonten hat. Wer dagegen auf ein Girokonto ohne Schufa und eine Kreditkarte von Global MasterCard setzt, erhält beides, ohne dass die Schufa davon erfährt – so wird auch die Score nicht belastet. Kaum etwas ist so schwer vorauszusagen oder zu errechnen wie die eigene Bonität. Die Schufa AG aus Wiesbaden, die in Deutschland die größte Kreditanstalt ist, gibt ihren Logarithmus zur Bonitätsrechnung nicht heraus – und muss das auch nicht, wie zuletzt der Bundesgerichtshof bestätigt hat. Für Verbraucher bedeutet das, dass man auch weiterhin munter Rätsel raten kann, wenn es um die Schufa Score geht.  Nicht einmal Experten können durchblicken, wie genau sich die Schufa Score errechnet. Mit einigen einfachen Tipps und einem Konto ohne Schufa mit passender Kreditkarte von Global MasterCard ist man aber schon einmal auf einem guten Weg, die eigene Score in grüne Bereiche zu lenken.

Girokonten und Kreditkarten gefährden die Score

© Anatoliy Babiychuk | Dreamstime Stock Photos

Wer mehrere Kreditkarten und Girokonten sein Eigen nennen darf, kann schnell Probleme mit der Schufa bekommen. Das klingt im ersten Moment paradox, denn eigentlich sollte man mit einer Vielzahl an Kreditkarten und Girokonten doch eine bessere Bonität haben, da Banken einem Vertrauen entgegen bringen. Die Schufa sieht das allerdings anders. Vielmehr sieht die Schufa ein sprunghaftes Verhalten eines Verbrauchers, der möglicherweise versucht, verschiedene Dispokredite und Kreditlimits so auszureizen, dass eine mögliche Verschuldung nicht ans Licht kommt. Eine Rolle spielt zumeist insbesondere die Länge des Vertragsverhältnisses. Wer über Jahre auf dieselbe Kreditkarte oder dieselben Kreditkarten setzt, wird deutlich weniger Probleme haben als jemand, der seine Karte jedes Jahr wechselt.

Hohe Kreditrahmen verbessern die Score

Mindestens genauso paradox mag in diesem Zusammenhang erscheinen, dass höhere Kreditrahmen oder Dispositionskreditrahmen für eine bessere Score sorgen. Hier gilt das Argument des Vertrauens der Bank, denn räumt diese einem Kunden einen hohen Kreditrahmen ein, sieht die Schufa das als Zeichen dafür, dass der Kunde wohl auch ein guter Schuldner ist. Wichtig ist für eine gute Score aber, dass man den hohen Kreditrahmen nicht in Anspruch nimmt. Wer sich im Wirrwarr der Dispokredite verfängt, muss damit rechnen, dass die Bonität schnell den Bach heruntergeht. Ebenfalls gut für die Score ist übrigens ein Leasing-Vertrag. Wer sein Auto anstatt über Kredit zu finanzieren least, darf sich darüber freuen, dass sich die Score im Normalfall sogar verbessert!

Kreditausfall und Zahlungsrückstand sind ein Sargnagel

Mit einem Konto ohne Schufa kann man zwar vorsorgen – egal ob mit guter oder schlechter Bonität – doch sollte man alles daran setzen, nie in Zahlungsrückstand zu geraten. Schlimmer ist nur noch ein Kreditausfall. Denn sobald die Schufa übermittelt bekommt, dass man mit Forderungen im Rückstand ist oder einen Kredit gleich gar nicht zurückgezahlt hat, fällt die Schufa Score ins Bodenlose. Dann bleibt ein Konto ohne Schufa oft die einzige Möglichkeit, um überhaupt noch an ein Kontoprodukt zu kommen. Der Weg zurück zu einer guten Bonität ist dann oft ein langer und steiniger. Die oben genannten Tipps helfen dabei zwar zweifelsohne, lange ist der Prozess aber dennoch.

Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise