Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Global-Konto Premium

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Jetzt Global-Konto Premium eröffnen


Global-Konto Business

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Jetzt Global-Konto Business eröffnen

07.05.2016

Die Zahl der Schuldner in den Bundesländern entwickelt sich unterschiedlich

Weniger Schulden im Bund, weniger Schulden in den Ländern. Die Entwicklung in Deutschland ist, was das Thema Schulden angeht, durchaus positiv. Auch im privaten Sektor gibt es positive Entwicklungen, denn die Zahl der Privatinsolvenzen ist hierzulande gefallen. Doch es gibt auch Kennzahlen, die sich nicht positiv entwickelt haben. Dazu kommen regionale Unterschiede. Die Wahrscheinlichkeit, dass man in eine Überschuldung abrutscht und auf ein Produkt wie das Girokonto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung angewiesen ist, unterscheidet sich je nach Wohnort. Beim Thema private Verschuldung sind einige Bundesländern anderen deutlich voraus. Im Süden Deutschlands beispielsweise gibt es deutlich weniger Privatinsolvenzen und Menschen, die mit einer Privatinsolvenz kämpfen müssen als beispielsweise in Bremen. Doch dieses Bild zeigt sich keineswegs nur bei den privaten Schulden, denn auch wenn man auf die finanzielle Situation der Länder selbst blickt, ist die Entwicklung alles andere als positiv. In Problemländern wie Bremen, Saarland oder Niedersachsen sind in den letzten Jahren die Schulden gestiegen – in den meisten anderen Bundesländern sind sie dagegen sogar teils stark zurückgegangen.

Wirtschaftskraft spielt eine entscheidende Rolle

© Anatoliy Babiychuk | Dreamstime Stock Photos

Eine wichtige Rolle bei der finanziellen Situation eines Landes und der Bürger spielt die Wirtschaftskraft einer Region. Grundsätzlich lässt sich zeigen, dass dort mehr Menschen auf ein Konto ohne Schufa setzen müssen, wo die Wirtschaft sich weniger gut entwickelt. In den wirtschaftlich besonders starken Bundesländern Baden-Württemberg und Bayern ist die Zahl der Schulden sowohl auf Ebene des Landes als auch bei den Bürgern zurückgegangen. In Bayern und Baden-Württemberg sind die Menschen entsprechend seltener auf ein Produkt wie das Girokonto ohne Schufa angewiesen als etwa im Saarland. Das liegt selbstredend auch daran, dass es in Bayern und Baden-Württemberg nur wenige Arbeitslose gibt.

Mehr Schuldner in größeren Städten

Doch es gibt auch noch andere Gründe, die für ein Mehr an Überschuldung in gewissen Regionen sprechen. So gibt es in größeren Städten schon grundsätzlich mehr Schuldner als auf dem Land. Hat ein Bundesland also viele große Städte oder ist gar ein Stadtstaat, ist davon auszugehen, dass sowohl die Finanzen des Landes als auch die privaten Finanzen schlechter sind als in Flächenstaaten. Mit diesen Problemen kämpfen besonders Berlin und Bremen, wo weiterhin äußerst viele Menschen auf ein Produkt wie das Girokonto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen müssen. Besonders schwierig ist die Situation tatsächlich in Bremen, denn dort kommt eine hohe Einwohnerzahl auf relativ wenig Raum und eine ausbaufähige wirtschaftliche Situation zusammen. Da überrascht nicht, dass gerade in Bremen die Landesschulden in den letzten Jahren am stärksten gestiegen sind.

Ostdeutsche Bundesländer als Vorbild

Dass die wirtschaftliche Entwicklung nicht immer einzig und allein für die Entwicklung der Schulden verantwortlich ist, zeigt sich in Ostdeutschland. Obwohl in einigen Bundesländern die Arbeitslosigkeit relativ hoch ist und auch die wirtschaftliche Entwicklung nicht gerade perfekt ist, haben sich die Landesfinanzen in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg in den letzten Jahren positiv entwickelt. Auch die Privatinsolvenzen gehen in diesen Bundesländern zurück. Das bedeutet noch lange nicht, dass deswegen nicht immer noch viele Personen auf ein Produkt wie das Girokonto ohne Schufa angewiesen sind, doch die Kennzahlen sind dennoch zweifelsohne als positiv anzusehen!

Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Global-Konto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise