Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Global-Konto Premium

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Jetzt Global-Konto Premium eröffnen


Global-Konto Business

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Jetzt Global-Konto Business eröffnen

16.07.2016

Die verrückte Entwicklung am Immobilienmarkt und ihre Folgen

Bei Immobilien scheint es nur noch Extreme zu geben. Die einen kaufen sich eine Luxusimmobilie nach der anderen und geben immer mehr Geld für Immobilien in Toplagen aus. Die anderen können sich kaum mehr eine Wohnung leisten. Wer auf eine Schuldnerberatung und ein Girokonto ohne Schufa setzen muss, der hat am Wohnungsmarkt heute oft keine Chance mehr. Immobilien sind allgemein eine komplizierte Sache. Die Preise verändern sich schnell, die Unterschiede zwischen verschiedenen Lagen sind enorm. Und dann ist auch die Nachfrageseite alles andere als einfach zu verstehen. Wer heute eine Immobilie kaufen will, der braucht allen voran eines: viel Geld. Erklärt ist das relativ schnell, denn die Immobilienpreise sind in den letzten Jahren stark angestiegen. Die Folge davon sind hohe Preise besonders in guten Lagen und besonders in Städten. Das sorgt auf der anderen Seite immer mehr dafür, dass Verbraucher auf Produkte wie das Konto ohne Schufa setzen müssen, um finanziell überhaupt noch über die Runden zu kommen.

Hohe Mieten führen in die Überschuldung

© Jyothi | Dreamstime Stock Photos

So kommt es mittlerweile immer häufiger vor, dass Verbraucher wegen immer weiter steigenden Mieten finanziell in äußerst prekäre Situationen geraten. Um eine Immobilie auch nach einer Mieterhöhung zu halten, setzt manch einer auf das Prinzip Hoffnung. Anstatt sich etwas Anderes zu suchen, wird ein Kredit aufgenommen, wird das Girokonto überzogen. Sinnvoller ist es da definitiv, auf eine Schuldnerberatung zu setzen, die einem möglicherweise einen besseren Ausweg liefern kann. Auch ein Girokonto ohne Schufa kann in einer solchen Situation Sinn ergeben, denn wer auf ein solches setzt, schützt sich selbst nahezu automatisch vor Dispozinsen.

Schulden führen zu Problemen bei der Wohnungssuche

Denselben Prozess gibt es allerdings auch in die andere Richtung. Schulden führen immer häufiger dazu, dass Verbraucher kaum mehr eine Chance haben, eine Wohnung zu finden. Wer heutzutage auf der Suche nach einer Immobilie ist, der muss meist schon bei der Besichtigung eine Bonitätsauskunft vorlegen. Ist diese nicht lupenrein, kann man oft gleich wieder nach Hause gehen. Wer also Schulden gemacht hat, der steht vor dem entscheidenden Problem, dass es besonders in Großstädten immer häufiger unmöglich wird, überhaupt eine Wohnung zu finden. Ein Ausweg ist oft nur noch eine Wohnung, die von der Stadt oder einer sozialen Organisation zur Verfügung gestellt wird. Doch der Kampf um diese Wohnung wird immer härter, da in Städten immer mehr Bürger im Niedriglohnsektor auf dem normalen Markt keine Chance mehr haben. Auch deshalb lohnt es sich oft, vor der Wohnungssuche mit einer Schuldnerberatung und einem Girokonto ohne Schufa eine Strategie zu finden, um die Bonität aufzubessern.

Luxusimmobilien werden immer häufiger

Die verrückte Entwicklung am Immobilienmarkt zeigt sich aber auch insbesondere dann, wenn man einen Blick auf Luxusimmobilien wirft. Diese sind in den letzten Jahren immer teurer geworden. Doch das ist nur die eine Seite der Medaille, denn gleichzeitig wurden auch immer mehr Luxusimmobilien gekauft. Die Nachfrage ist entsprechend da. Es gibt nicht nur immer mehr Menschen, die sich kaum mehr eine Wohnung leisten können und auf ein Produkt wie das Girokonto ohne Schufa setzen müssen. Gleichzeitig gibt es auch immer mehr Verbraucher, die so viel Geld haben, dass das Preisschild einer Wohnung oder eines Hauses kaum mehr eine Rolle spielt.

Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Global-Konto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise