Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Dresdner Sparkasse erhöht Kontoführungsgebühr

In der Ostsächsischen Sparkasse scheint man derzeit einen drastischen Kurs zu fahren, denn das Dresdner Institut hat tausende Kunden in einem Brief darüber informiert, dass die Kontoführungsgebühren – vorrangig für Guthabenkonten – rigoros erhöht werden. Ab dem 1. Dezember dieses Jahres sollen die Kontoinhaber unglaubliche 12 Euro im Monat (144 Euro im Jahr) zahlen. Mit der Global MasterCard-Premium inklusive Girokontofunktion geht es definitiv viel günstiger.

Sogar die Politiker in Dresden gingen bereits auf die Barrikaden. Die Stadtratsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN haben bereits einen Antrag im Stadtrat eingereicht, in dem die Oberbürgermeisterin Helma Orosz dazu aufgerufen wird, sich für „sozialverträgliche und preiswerte Kontoführungsgebühren einzusetzen.“. Dass auch die KontoinhaberInnen selbst unzufrieden mit dieser Maßnahme des Dresdner Geldinstitutes sind, braucht nicht extra betont werden. Besonders dreist ist die Zeile im Brief, in der die Bank darauf hinweist, dass das Konto gekündigt wird sofern man Einwände gegen diese „Gebührenanpassung“ habe.

Bei Problemen mit der Schufa, in Insolvenzfällen oder als Arbeitslose(r) hat man Schwierigkeiten, ein ordentliches Konto bei einer deutschen Bank zu bekommen. Die Institute sträuben sich davor, ihren Ruf und ihre Arbeit für Kunden auf’s Spiel zu setzen, deren Bonität nicht zu einhundert Prozent perfekt ist. Nur wenige Banken haben dieses Problem erkannt und sich bereits vor langer Zeit auch auf die Situation solcher Kunden eingestellt. Ganz vorn dabei ist auch die Schwäbische Bank AG, die mit der Global MasterCard-Premium eine echte Alternative geschaffen hat.

Diese MasterCard ist eine auf Guthabenbasis geführte Kreditkarte, die eine Girokontofunktion beinhaltet. Schufa und Bonität des Antragstellers sind unerheblich. Man kann weltweit bezahlen, Geld abheben,  Überweisungen tätigen und Gelder verbuchen lassen. Für ein leistungsstarkes Produkt fallen gerade einmal 68 Euro im Jahr an, während man bei der Ostsächsischen Sparkasse Dresen beispielsweise ganze 144 Euro jährlich hinblättern muss. Zwar kosten Abhebungen extra, doch dafür ist diese Funktion weltweit verfügbar und man ist stets flexibel.

Hohe Kontoführungsgebühren müssen nicht sein, wenn man sich für das Richtige entscheidet!


Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise