Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Ein finanzielles Polster ist entscheidend

Im Kampf gegen die Schulden ist nichts so wichtig wie ein geregelter Job. Wer auf ein Produkt wie das Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzt, dem ist das bewusst. Nur mit einem regelmäßigen Einkommen lassen sich die regulär anfallenden Kosten decken – fällt das Gehalt auf einmal weg, wird es ansonsten sehr schwierig. Mit einem Konto ohne Schufa und einer Schuldnerberatung ist man für den Kampf gegen die Schulden gut gerüstet. Doch das bedeutet gleichzeitig nicht, dass man gegen jegliche Gefahren gewappnet ist. Die Arbeitslosigkeit und ein unregelmäßiges Einkommen sind und bleiben ein großes Problem. Wenn die regelmäßigen Einnahmen auf einmal wegfallen, lassen sich die anfallenden Ausgaben kaum mehr decken. In einer solchen Situation mussten sogar schon so einige bekannte Schauspieler Privatinsolvenz anmelden. Generell sind Berufe, in denen ein regelmäßiges Einkommen nicht zur Regel gehört, problematisch. Das merken neben Selbstständigen auch all diejenigen, die in künstlerischen Berufen tätig sind.

Selbstständige müssen besonders gut mit Geld umgehen

© Dana Rothstein | Dreamstime Stock Photos

Doch gerade Selbstständige haben es sehr schwer. Zwar sind keineswegs alle irgendwann einmal auf ein Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung angewiesen, aber die Risiken sind groß. Wer selbstständig oder freiberuflich tätig ist, der muss besonders gut mit seinem Geld umgehen. Gerade kleinere Selbstständige und Freiberufler arbeiten auf der Basis von einzelnen Aufträgen. Bricht die Auftragslage von einem auf den anderen Tag ein, wird es schwierig. Deshalb gilt es gerade für Selbstständige und Freiberufler in guten Zeiten ein ordentliches Polster aufzubauen. Nur so ist es möglich, sich in schlechten Zeiten über Wasser zu halten und eine mögliche Insolvenz zu verhindern. Manch einer schafft es durch diese Strategie auch zu verhindern, irgendwann auf ein Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung angewiesen zu sein.

Schauspieler sollten sich nicht zu sicher fühlen

Doch auch wer beruflich als Schauspieler tätig ist, sollte sich nie zu sicher sein. Selbst die Stars der Branche müssen immer wieder damit leben, dass sie länger keinen Auftrag erhalten. Entsprechend wichtig ist es, dass man ein finanzielles Polster aufbaut. Das gelingt machen gut, anderen weniger gut. Dass viele Schauspieler irgendwann auf ein Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen müssen liegt auch daran, dass sie sich in guten Zeiten einen zu hohen Lebensstandard zulegen. Läuft es dann auf einmal nicht mehr so gut, lassen sich die hohen laufenden Kosten kaum mehr zurückfahren. Eine Überschuldung ist in dieser Situation kaum mehr zu verhindern. Dazu kommt, dass es auch persönlich sehr schwierig ist, den eigenen hohen Lebensstandard wieder aufzugeben und sich auf ein einfacheres Leben zu konzentrieren.

Ein finanzielles Polster sollte jeder aufbauen

Grundsätzlich sollte ein jeder Verbraucher ein finanzielles Polster aufbauen. So können alle möglichen auftretenden Probleme zumindest kurzfristig überwunden werden. Zwar gilt das umso mehr, wenn man in einem freien Beruf tätig ist oder selbstständig ist, doch auch Angestellte kann eine spontane Arbeitslosigkeit – etwa eine fristlose Kündigung – treffen. In einer solchen Situation sind finanzielle Reserven entscheidend, um finanziell nicht abzurutschen. Auf ein Produkt wie das Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung zu setzen, ist eine weitere Lösung. Doch so weit sollte man es am besten gar nicht erst kommen lassen.

Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise