Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Global-Konto Premium

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Jetzt Global-Konto Premium eröffnen


Global-Konto Business

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Jetzt Global-Konto Business eröffnen

15.12.2014

Ein genauer Blick in die Schufa-Selbstauskunft lohnt sich

Die Selbstauskunft bei der Schufa gehört seit der gesetzlichen Feststellung, dass jedem Bürger eine solche zusteht, zu einem häufig genutzten Mittel. Vor einem Kreditkartenantrag oder dem Abschluss eines Mobilfunkvertrags bietet sich eine solche besonders an, denn viele Auskünfte enthalten Fehler. Ein Girokonto ohne Schufa gibt es zwar auch mit einer negativen Schufa, eine Kontrolle der Schufa-Daten schadet allerdings dennoch nie. Die Schufa gehört zu den meist umstrittensten Organisationen in Deutschland. Die Auskunftei speichert die Daten von mehr als 60 Millionen Deutschen und gibt sie gegen Bezahlung an Unternehmen heraus. Diese versuchen dadurch zu ermitteln, wie kreditwürdig eine Person ist. Wie genau das System funktioniert, ist nicht bekannt. Unternehmen erhalten tagesaktuell einen sogenannten Branchenwert, der von den Daten in der Selbstauskunft abweichen kann. Dennoch lohnt sich eine Prüfung, denn auch wenn sich viele Deutsche mittlerweile einem Girokonto ohne Schufa zuwenden, sind negative Daten oft sehr ärgerlich. Diese können auch bei anderen Anträgen, etwa für einen Mobilfunkvertrag, für Probleme sorgen. Selbstauskunft steht jedem Deutschen kostenlos zu

© Anatoliy Babiychuk | Dreamstime Stock Photos

Der §34 Bundesdatenschutzgesetz sieht vor, dass jeder deutsche Bürger jährlich Anspruch auf eine kostenlose Schufa-Selbstauskunft hat. Diese kann über das Online-Portal der Schufa angefordert werden und wird daraufhin postalisch zugesendet. Wer ein Konto ohne Schufa eröffnet, der muss sich um die Werte in der Auskunft zwar nicht scheren, interessant ist ein genauer Blick aber dennoch oft. So kam es in den letzten Jahren häufig vor, dass Schufa-Einträge falsch oder unvollständig waren. An mancher Stelle fehlt etwa ein ohne Probleme zurückgezahlter Kredit, der die Bonität deutlich verbessern würde. Bei anderen Personen sind dagegen Verschulden eingetragen, die es nie gegeben hat. Die möglichen Fehlerquellen sind immens, eine genaue Prüfung lohnt deshalb immer. Positive Kredithistorie nachtragen lassen Wer unabhängig von einem Girokonto ohne Schufa seinen Score aufbessern will, dem sei etwa eine Aufbesserung der Kredithistorie ans Herz gelegt. Wem auffällt, dass in der Schufa-Auskunft ein positiver Eintrag, etwa über einen zurückgezahlten Hauskredit oder eine lupenreine Zusammenarbeit mit einer Kreditkartenbank, fehlt, der kann diesen nachtragen lassen. Die Schufa erledigt so etwas nach beidseitiger Bestätigung gewöhnlich innerhalb von wenigen Tagen, sodass der Score innerhalb kürzester Zeit verbessert werde kann. Für einen Kreditkartenantrag ist der Schufa-Score übrigens nur dann interessant, wenn man sich nicht sowieso lieber für eine problemlose und einfache Kreditkarte ohne Schufa entscheidet. Falsche Einträge in der Schufa-Selbstauskunft Es hat durchaus einen Grund, warum immer mehr Menschen sich für ein Girokonto ohne Schufa oder ähnliches entscheiden, denn die Auskünfte, welche die Schufa weitergibt, enthalten allzu oft Fehler. Das fällt auch dann auf, wenn man eine Selbstauskunft bestellt. In eben jener sind in einigen Fällen Posten aufgeführt, die es so gar nicht gegeben hat. So kommen Vermischungen von verschiedenen Datensätzen durchaus vor, wie vereinzelte Fernseh- und Zeitungsberichte in den letzten Jahren gezeigt haben. Wer auf Nummer sicher gehen will, der sollte seine Schufa-Selbstauskunft also sorgfältig prüfen, ehe er einen Vertrag eingeht, bei dem die Schufa im Spiel ist. Der Fall ist das übrigens nicht nur bei Konten oder Kreditkarte. Die Schufa arbeitet beispielsweise auch mit Ebay zusammen. Ein negativer Schufa-Eintrag kann an vielen Stellen von Nachteil sein. Auch deswegen lohnt sich eine genaue Prüfung der oftmals nicht vollständigen oder nur teilweise korrekten Datensätze.

Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Global-Konto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise