Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Global-Konto Premium

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Jetzt Global-Konto Premium eröffnen


Global-Konto Business

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Jetzt Global-Konto Business eröffnen

30.09.2019

Scheitern ist die Vorstufe des Erfolges | Elon Musk

Sind Sie schon einmal gescheitert?
 
In unserer Reihe „Scheitern ist die Vorstufe des Erfolges“ möchten wir Ihnen berühmte Persönlichkeiten darstellen, die trotz des Scheiterns, trotz Insolvenz, trotz Schicksalsschläge wieder auf die Beine kamen. Diese Menschen haben es nach oben geschafft, sind bekannt geworden und haben ihre Spuren in der Geschichte hinterlassen. Lassen Sie sich inspirieren, informieren und motivieren!

Sogar der Visionär des 21. Jahrhunderts, innovativer Unternehmer und Start-up-Star, Elon Musk erlitt im seinem Leben Rückschläge. Fehler überholten den kanadisch-amerikanischen Milliardär allerdings erst in einem bestimmten Alter.

Als Kind hatte Elon Musk ein starkes Interesse an Computern und Programmierung. Zudem war er ein leidenschaftlicher Leser und somit erweiterte er deutlich seine Weltanschauung. Elon Musk wurde am 28. Juni 1971 in Pretoria, Südafrika geboren. Dort, in der Pretoria Boys High School, bekam er sein Schulabschluss. Während seiner Schulzeit machte Elon schon erste Erfindungen. So, im Alter von 12 Jahren, entwickelte er das Videospiel „Blastar“, das er dann für 500 Dollar verkaufen konnte. Nebenbei beschäftigte Elon sich mit Programmierung seines Commodore VIC 20 (Heimcomputer).

Mit 16 Jahren wanderte Elon mit seinem Bruder nach Nordamerika, um den Wehrdienst in der südafrikanischen Armee zu vermeiden. Stattdessen schrieb er sich an der Queen’s University in Kingston, Kanada ein. Allerdings änderte Musk nach der Einwanderung in die USA seine Entscheidung und studierte dann Volkswirtschaftslehre und Physik an der University of Pennsylvania in Philadelphia. Nach dem Abschluss bekam Elon für ein Ph.D.-Programm in Physik an der Standford University eine Zulassung. Doch schon nach zwei Tagen auf dem Campus gab er das Studium auf. Daraufhin, im Jahr 1995, gründete Musk mit einem 2.000 US-Dollar Startkapital sein erstes Internetunternehmen „Zip2“, das Inhalte für Medienunternehmen anbot. Sein Unternehmen weckte großes Interesse beim Computerhersteller Compaq und wurde schließlich im Jahr 1999 für 307 Millionen US-Dollar aufgekauft. Dieses Ereignis beigeisterte Elon für weitere Gründungen und im selben Jahr stampfte er das Unternehmen X.com aus dem Boden, das Finanzdienstleistungen mit Bezahlung per E-Mail anbot.

Das Unternehmen X.com war ein Konkurrent des Unternehmens Confinity, was im selben Sektor tätig war. Allerdings schlossen sich ein Jahr später die Unternehmensgründer zusammen und brachten ein neues Produkt namens PayPal auf den Markt. PayPal wurde so erfolgreich, dass es innerhalb weniger Jahre einen Verkaufserlös von 1,5 Milliarden US-Dollar erzielte und Musk mit seinem 11,7 % der Firmenanteile der größte Anteilseigner war. Wegen Unverständlichkeiten mit anderen Anteilseignern wurden Elon Musk die Rechte für seine Domain X.com entzogen und daraufhin musste er das Unternehmen verlassen.

Dieser Fehlschlag motivierte Elon sich weiterzuentwickeln und im selben Jahr gründete er das neue Unternehmen SpaceX, das heute zum weltweit führenden kommerziellen Anbieter von orbitalen Raketenstarts gehört. Im Jahr 2004 investierte Musk in das Unternehmen Tesla, das die Elektroautos produziert und später wurde er CEO und „Product Architect“ des Unternehmens. Im Jahr 2017 kaufte Elon Musk seine Domain X.com von PayPal zurück.

Fazit

Heute ist Elon Musk ein Verwaltungschef der Solarenergiefirma SolarCity, ihm gehören der Elektroautohersteller Tesla, die Raketenfirma SpaceX und außerdem die Unternehmen OpenAl, Neuralink, The Boring Company und Thud. Mit einem Vermögen von 22,3 Milliarden US-Dollar zählt er zu den reichsten Menschen der Welt.

„Wenn etwas wichtig genug ist, dann mach es, auch wenn alle Chancen gegen dich stehen.“- Elon Musk


Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Global-Konto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise