Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Falscher Schufa-Eintrag schockt CDU-Politiker

Ein CDU-Politiker erlebte vor kurzem eine böse Überraschung: Beim Abschluss einer Finanzdienstleistung wurde ihm mitgeteilt, dass seine Bonität zu schlecht sei. Der Landtagsabgeordnete machte sich auf die Suche nach Gründen und kam zu dem Ergebnis, dass Betrüger im Spiel waren. Er will die Schufa nun zu Änderungen auffordern. Wer als Landtagsabgeordneter tätig ist und auch davor einem ordentlichen Job nachgegangen ist, der hat in den seltensten Fällen finanzielle Probleme. Bei einem Abgeordneten schien die Situation allerdings anders. Schnell kursierten Gerüchte um Bonitätsprobleme, doch der Abgeordnete selbst machte sich stattdessen auf Spurensuche. Eine kostenlose Schufa-Selbstauskunft sollte helfen herauszufinden, warum die Bonität auf einmal so mies war. Die Schufa-Selbstauskunft anzufordern ist allgemein eine Maßnahme, die man auch als Inhaber eines Girokontos ohne Schufa von Zeit zu Zeit ergreifen sollte. Im Fall des CDU-Politikers ergaben sich da auch schnell überraschende Ergebnisse. Einige der eingespeisten Daten waren schlichtweg falsch, nicht einmal die Adresse stimmte mit der des Landtagsabgeordneten überein, wie die Westdeutsche Allgemeine berichtet.

Falsche Schufa-Einträge sind nicht selten

SCHUFA Holding AG

Grundsätzlich vermuten Verbraucherschützer, dass mindestens jeder vierte Verbraucher bei einer Schufa-Selbstauskunft auf Daten stoßen könnte, die entweder falsch oder veraltet sind. Das führt im schlimmsten Fall dazu, dass die Bonität deutlich schlechter ist als sie es eigentlich sein müsste. Besonders Menschen, die bereits Probleme mit der Schufa hatten und deswegen auf Produkte wie das Konto ohne Schufa setzen, vergessen oft, ihre aktuelle Bonität zu überprüfen. Dabei kann genau das so wichtig sein, denn ansonsten stößt man auch in anderen Sphären als dem Girokonto auf Probleme. Einen Kredit ohne Schufa zu bekommen ist äußert schwierig. Auch ein neuer Handyvertrag oder ein neuer Mietvertrag erfordern oft eine lupenreine Bonität.

Falsche Daten müssen gelöscht werden

Im Fall des Landtagsabgeordneten hat die Schufa mittlerweile einer Löschung der Daten zugestimmt. Diese Möglichkeit steht grundsätzlich aber jedem Bürger offen. Auch Inhaber eines Girokontos ohne Schufa sollten davon Gebrauch machen, um die eigene Bonität auf einem guten Niveau zu halten. Sind Daten nachweislich veraltet oder falsch, so haben Verbraucher sogar einen Rechtsanspruch auf die Löschung. Diesen sollten sie auch zwingend nutzen, denn wer falsche Daten nicht löschen lässt, der muss oft mit schlimmen Konsequenzen für das tägliche Leben zurechtkommen. Das sollte man sich aber nicht geben, denn der Fehler liegt in diesen Fällen nicht beim Verbraucher, sondern ganz klar bei der Schufa. Meist reicht schon ein kurzer Brief mit einer Darlegung der Umstände – viel einfacher kann man seine Schufa-Score nicht aufpolieren.

Schufa sollte genauer prüfen

Der betroffene CDU-Politiker sieht aber nicht nur bei den Verbrauchern Handlungsbedarf. Er fordert auch von der Schufa ein anderes Vorgehen. Besonders die Auskunftei habe dafür zu sorgen, dass keine falschen Daten in die Datensätze eingespeist werden. Zumindest bei abweichenden Adressen sollte die Schufa eine zweite Prüfung vornehmen, fordert der Politiker. Bislang ist das allerdings nicht die Praxis, denn die Schufa vertraut ihren Klienten nahezu blind. Das geht zu Lasten des Verbrauchers, der bei falschen Einträgen leidet. Eine Entschädigung für falsche Einträge erhalten Bürger ebenfalls nicht – rechtlich ist das umstritten. Grundsätzlich aber kann man zumindest auf die Löschung der falschen und veralteten Daten bauen. Diese Möglichkeit sollte man auf alle Fälle ergreifen, auch als Inhaber eines Girokontos ohne Schufa.

Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise