Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Gebühr Geldautomaten für Fremdkunden

Mitte dieses Jahres waren die Banken in starker Bedrängnis, denn nicht nur Verbraucherschützer machten Druck auf die Institute hinsichtlich einer einheitlichen Gebührenregelung für Barverfügungen. Bis dato mussten Kunden, die an fremden Geldautomaten verfügten, teilweise bis zu 10 Euro bei dieser Bank lassen. Hinzu kam/kommt das Entgelt der Karte ausgebenden Bank für Bargeldabhebungen an fremden Geldautomaten.

Mitte dieses Jahres waren die Banken in starker Bedrängnis, denn nicht nur Verbraucherschützer machten Druck auf die Institute hinsichtlich einer einheitlichen Gebührenregelung für Barverfügungen. Bis dato mussten Kunden, die an fremden Geldautomaten verfügten, teilweise bis zu 10 Euro bei dieser Bank lassen. Hinzu kam/kommt das Entgelt der Karte ausgebenden Bank für Bargeldabhebungen an fremden Geldautomaten.

Ende August einigte sich die deutsche Kreditwirtschaft auf eine einheitliche Lösung für Fremdabhebungen im Bundesgebiet. So soll ein einfaches Kundenentgelt eingeführt werden, was die Interbankenentgelte ersetzt und für mehr Transparenz im Verbraucherbereich sorgen soll. Zum 15. Januar 2011 soll die neue Entgeltsystematik in Kraft treten. Dem Kunden soll vor der Abhebung am Geldautomaten der Preis für diese Transaktion angezeigt werden. So kann der Vorgang jederzeit gebührenfrei abgebrochen und eine günstigere Bank gesucht werden. Dieser Regelung haben alle Spitzenverbände des Zentralen Kreditausschusses zugestimmt:

•    Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e. V.
•    Bundesverband deutscher Banken e.V. (BdB)
•    Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands e.V.
•    Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V.
•    Verband deutscher Pfandbriefbanken e.V.

Allerdings wurde in diesem Zusammenhang nicht über die Höhe der Gebühren gesprochen, was sowohl vom Bundeskartellamt als auch von den Verbraucherschützern als kritisch betrachtet wird.

Um dem Verbraucher bereits jetzt eine einheitliche Lösung zu bieten, haben sich die privaten Banken des BdB immerhin dazu bereit erklärt, von Fremdkunden maximal 1,95 Euro pro Transaktion zu verlangen. Die Sparkassen und Volksbanken lehnten allerdings diese oder eine ähnliche Regelung ab mit der Begründung, dass die privaten Banken erst einmal die Lücke der bereitgestellten Geldautomaten füllen sollen. Bisher bieten die Sparkassen mit rund 25.700 Automaten den Großteil der Geldautomaten bundesweit an.

Was kann für den Verbraucher festgehalten werden?

Auf den Kunden kommen besonders bei privaten Banken Gebühren seitens des Karten ausgebenden Institutes zu, d.h. die Bank verlangt für Fremdabhebungen eine Gebühr. Zusätzlich muss der Karteninhaber darauf achten, welche Gebühren von der Geldautomaten anbietenden Bank erhoben werden. Zusätzlich zu der ersten Gebühr kann hier noch einmal etwas berechnet werden.

Eine Ausnahme bilden die sogenannten Geldautomatenverbunde CashPool oder Cash Group bzw. Vereinbarungen unter den Banken, dass Kunden gegenseitig kostenfrei Bargeld verfügen können.


Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise