Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Global MasterCard auch für Nicht-Deutsche

Egal wer und wo! Die Global MasterCard kann von Jedem beantragt werden. So haben auch die nicht in Deutschland ansässigen Interessenten die Chance, in den Genuss eine der drei Varianten dieser multifunktionalen Prepaid-Karte zu kommen. Nur wenige Voraussetzungen sind dabei zu beachten!

Die Global MasterCard in ihren drei Varianten bleibt Niemanden vorenthalten. Sie kann sowohl von deutschen als auch von ausländischen Bürgern beantragt werden. Dabei ist es egal, in welchem Land sie ansässig sind.

Da beispielsweise die Starter- und Traveller-Variante komplett papierlos online beantragt werden kann, ist eine solche Möglichkeit gegeben. Es ist weder eine Legitimation des Antragstellers notwendig noch eine Unterschrift oder Ähnliches. Die Karten werden auf Guthabenbasis (Aufladung durch Überweisung) geführt, sodass auch keine Schufa-Abfrage oder Einkommensnachweise notwendig sind.  Die einzigen Voraussetzungen, die Sie erfüllen sollten, sind:

- Mindestalter = 18 Jahre (volljährig)
- eigene Girokonto

Bei der Premium-Variante müssen auf Grund des Girokontos und der damit verbundenen Legitimation des Antragstellers zusätzlich zu den oben genannten Voraussetzungen noch die folgenden Punkte beachtet werden:

- gültiger Legitimationsausweis (Personalausweise, Reisepass)
- Legitimation (PostIdent) des Antragstellers NUR in einer Filiale der Deutschen Post

Ausnahmen:
- Deutsche im Ausland können Legitimation auch bei der Deutschen Botschaft durchführen lassen
- Schweizer haben die Möglichkeit, sich bei der Schweizer Post legitimieren zu lassen

So können also auch Nicht-Deutsche die Vorteile der Global MasterCard nutzen. Und das Beste:

Da kein Auslandseinsatzentgelt (für Umrechnung von Fremdwährung in Euro) anfällt, muss man im Ausland auch nicht mit zusätzlichen Gebühren rechnen. Sie haben die gleichen Voraussetzungen, wie in Deutschland.


Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise