Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Scheitern ist die Vorstufe des Erfolges | Henry Ford

Sind Sie schon einmal gescheitert?
 
In unserer Reihe „Scheitern ist die Vorstufe des Erfolges“ möchten wir Ihnen berühmte Persönlichkeiten darstellen, die trotz des Scheiterns, trotz Insolvenz, trotz Schicksalsschläge wieder auf die Beine kamen. Diese Menschen haben es nach oben geschafft, sind bekannt geworden und haben ihre Spuren in der Geschichte hinterlassen. Lassen Sie sich inspirieren, informieren und motivieren!

Wer konnte sich vorstellen, dass auch Henry Ford, ein weltberühmter Fahrzeughersteller, seine Karriere mit einem Misserfolg begann?

Henry Ford (30. Juli 1863 - 7. April 1947) wurde in einer Zeit geboren, in der Pferdekutschen und Fuhrwerke das Hauptfortbewegungsmittel waren. Henry war das älteste von insgesamt sechs Kindern. In dem Dorf, wo die Ford Familie wohnte, besuchte Henry die dort gewesene Dorfschule und konnte deswegen eine geringe Schulbildung bekommen. Als Kind interessierte er sich sehr für mechanische Details. Sein handwerkliches Können zeigte er schon im Alter von fünfzehn Jahren, indem er bereits seinen ersten Verbrennungsmotor baute. Im Alter von sechzehn Jahren verlässt er sein Zuhause und zieht in das nahe Detroit. Dort fängt seine Karriere an.

Im Jahre 1899, nach gesammelten Erfahrungen als Mechaniker und Ingenieur, gründete Ford mit weiteren Investoren die Detroit Automobile Company. Allerdings schrieb das Unternehmen schon im Jahr 1901 einen Verlust von 86.000 Dollar. Es produzierte insgesamt nur 20 Fahrzeuge und wurde offiziell aufgelöst. Ford gab dennoch nicht auf und schon im Jahre 1903 entstand ein neues Unternehmen unter dem Namen „Ford Motor Company“, die ursprünglich die Automobile unter der Marke „Ford A“ produzierte. Auch da bekam er keinen sofortigen Erfolg und musste fast acht Jahre im Gerichtsverfahren um den Schutz seiner Kunden kämpfen. Erst mit der Produktion der Automobile „Ford T“, auch als „Tin Lizzie“, bekannt, machte Ford erfolgreiche Schritte, die die industrielle Produktion der modernen Fertigung von Fahrzeugen revolutionierte.

Zudem änderte Ford auch die Arbeitswelt. 1914 ließ er seine Arbeiter am Gewinn der „Ford Motor Company“ teilhaben und zahlte ihnen statt üblicher 2,30 Dollar für einen Arbeitstag von acht Stunden 5,00 Dollar.

Heutzutage ist sein Konzern „Ford Motor Company“ der fünftgrößte Autohersteller der Welt. Mit einem Umsatz von 149,6 Mrd. Dollar gilt das Unternehmen als eines der erfolgreichsten in der Automobilbranche.

Fazit

Sein Talent und seine aufwiegelnde Art, nicht aufzugeben, begeistert uns.

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.” – Henry Ford


Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise