Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Immer größere Sorgen in der Mittelschicht

Die Mittelschicht in Deutschland wird immer kleiner und die Folgen davon zeigen sich in puncto Überschuldung. Wie kann man ein Abrutschen verhindern?

Was bringt die Zukunft? Laut der OECD nicht allzu viel Gutes für ganz normale Menschen in Deutschland. Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) umfasst insgesamt 36 Industriestaaten und damit die mitunter reichsten Länder der Welt. Dazu zählt auch Deutschland, entsprechend ist das düstere Bild der OECD rund um die Zukunft der Mittelschicht auch für Menschen hierzulande eine relevante Warnung. Laut den Ergebnissen einer Studie wird die Mittelschicht nämlich kleiner. Die Gründe dafür sind vielfältig, dazu gehören etwa steigende Mieten, höhere Lebenshaltungskosten und stagnierende Einkommen. Die Menschen müssen mehr Geld ausgeben und verdienen nicht mehr als noch vor einigen Jahren – ein großes Problem, das in den nächsten Jahren wohl noch wachsen wird.

Wenige Profiteure vom wirtschaftlichen Aufschwung

Was sehr technisch klingt, hat für Verbraucher in Deutschland relevante und direkte Folgen. Immer mehr Menschen hierzulande müssen auf ein Produkt wie das Girokonto ohne Schufa setzen, um nicht in eine Überschuldung abzurutschen – das betriff tauch immer häufiger Verbraucher, die man eigentlich zur Mittelschicht zählen würde. Die Gründe dafür stimmen mit denen der OECD-Studie überein und zeigen gut auf, dass vom wirtschaftlichen Aufschwung der letzten Jahre längst nicht alle Menschen profitiert haben. Zwar sind die Löhne in Deutschland zuletzt etwas stärker gestiegen, doch auf ein Jahrzehnt gerechnet hat sich in Deutschland seit der Finanzkrise in Hinblick auf die Löhne wenig getan – trotz herausragender gesamtwirtschaftlicher Daten. Der Aufschwung scheint an den normalen Menschen vorbeizugehen.

Größere Gefahren einer Überschuldung

Auch deshalb wächst die reale Gefahr für Menschen in Deutschland, die sich immer häufiger Sorgen darüber machen müssen, wie ihre Zukunft aussieht. Statt von einer besseren Zukunft zu träumen, müssen immer mehr Verbraucher damit zurechtkommen, dass sie Angst um ihren aktuellen Lebensstandard haben. Die Gefahr einer Überschuldung wächst immer weiter und eine wachsende Zahl an Verbrauchern hat nicht genügend Rücklagen, um vor einem Schicksalsschlag geschützt zu sein. Dies betrifft zudem immer öfter diejenigen, die eigentlich zur Mittelschicht zählen und die ökonomisch vergleichsweise gut gestellt sind. Experten sehen gerade diese Entwicklung äußerst kritisch, immerhin sollten Themen wie Überschuldung in Zeiten eines langen wirtschaftlichen Aufschwungs eine geringere Bedeutung einnehmen – doch stattdessen steigt die Zahl der Menschen in der Risikogruppe immer weiter. Dies ist laut der OECD-Studie auch eine Folge der wachsenden Ungleichheit, denn die Mittelschicht profitiert deutlich weniger vom wirtschaftlichen Aufschwung als noch vor wenigen Jahrzehnten.

Überschuldungszahlen sind weiterhin nicht rückläufig

Natürlich sind Statistiken immer ein komplexes Thema, auch und besonders in Hinblick auf Schulden. Da ist zum einen die Zahl der Überschuldung und zum anderen die Zahl der Privatinsolvenzen. Letztere ist seit Jahren stark rückläufig und zeigt damit einen positiven Trend, der auch dem Wachstum der Wirtschaft entspricht. Gleichzeitig geht die Zahl der Überschuldeten in Deutschland seit Jahren nicht zurück, sondern steigt in manchen Jahren sogar leicht. Noch immer sind fast zehn Prozent der Haushalte von einer Überschuldung betroffen, ein noch größerer Prozentsatz der Menschen ist von einer Überschuldung bedroht. Die immer schwieriger werdende Situation der Mittelschicht sieht man auch daran, dass immer mehr Verbraucher auf ein Girokonto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen müssen.


Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise