Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Ist die Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland ein Problem?

Mit einem Girokonto ohne Schufa und einer Schuldnerberatung kann man sich gut aus einer finanziellen Notlage befreien. Doch eigentlich sollten nicht gerade junge Menschen auf ein Produkt wie dieses angewiesen sein. Doch auf Grund der hohen Jugendarbeitslosigkeit müssen in ganz Europa immer mehr junge Menschen mit finanziellen Problemen zurechtkommen. Die Jugendarbeitslosigkeit ist in Europa seit 2012 enorm hoch. Mit einem Girokonto ohne Schufa und einer Schuldnerberatung ist Jugendlichen zwar oft geholfen, doch eigentlich ist es bereits traurig, dass junge Menschen überhaupt auf Unterstützung setzen müssen. Dazu kommt ein weiteres Problem: In vielen südeuropäischen Ländern gibt es keine ähnliche Unterstützung wie in Deutschland. Das macht ein Comeback noch schwieriger, wenn man bereits einmal mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte. Doch gerade das wäre wichtig, denn in Spanien, Italien und Griechenland ist die Jugendarbeitslosigkeit auch Jahre nach der Finanzkrise noch katastrophal hoch. Besserung stellt sich leider nur langsam ein.

Die Jugend in Deutschland ist in Lohn und Brot

© Photoeuphoria | Dreamstime Stock Photos

In Deutschland ist das Problem deutlich kleiner. Ein Großteil der Jugendlichen hat hierzulande einen Job. Wer einen Schulabschluss hat, egal ob Abitur, Mittlere Reife oder nur einen Hauptschulabschluss, hat auf dem Arbeitsmarkt beste Chancen. In Deutschland gibt es sogar mehr freie Lehrstellen als Bewerber. Dennoch bleiben einige auf der Strecke und müssen schon in jungen Jahren auf ein Girokonto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen. Dabei handelt es sich aber eher um eine Ausnahme als eine Regel, denn wer sich wirklich anstrengt und die Jobsuche ernstnimmt, der findet in jungen Jahren auch einen Arbeitsplatz. Gerade im Bereich der Ausbildungsplätze könnte die Situation in Deutschland kaum besser sein.

Die Ausbildung wird in Deutschland vernachlässigt

Doch es zeigt sich immer mehr ein anderes Problem. Dieses führt zwar nicht zwingend dazu, dass junge Menschen auf ein Girokonto ohne Schufa setzen müssen, hat allerdings langfristige Folgen. Die Rede ist von einem Verzicht auf eine Ausbildung. Viele Firmen bieten mittlerweile jungen Menschen ohne Berufsausbildung einen vergleichsweise hohen Lohn für einfache Tätigkeiten – etwa in der verarbeitenden Industrie. Im ersten Moment klingt ein Gehalt von 2.500 Euro im Monat deutlich attraktiver als eine Ausbildung, bei der man gerade mal ein paar hundert Euro im Monat bekommt. Doch das ist zu kurz gedacht, denn wer auf eine Ausbildung verzichtet, hat es im weiteren Leben meist deutlich schwieriger. Ist der gute bezahlte Job erst einmal weg, wird die Arbeitsplatzsuche ohne Ausbildung sehr schwierig. Dazu kommt: Ungelernte Kräfte haben es sehr schwer, einen Aufstieg im Unternehmen zu schaffen. Das hohe Anfangsgehalt bleibt dann oft auch das Maximum, das man je verdienen wird. Dass da manch einer später auf ein Girokonto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung angewiesen ist, kommt nicht überraschend.

Beratungsangebote sollten angenommen werden

Gerade deshalb raten Experten dazu, dass Jugendliche die verschiedenen Angebote an Schulen annehmen sollten. Eine Jobberatung gibt es mittlerweile fast überall. So findet jeder einen Job, der auch zu den eigenen Interessen passt. Auch wenn man dann während der Ausbildung vielleicht erst einmal nicht viel Geld verdient, sollte man eine solche unbedingt absolvieren. Nur so hat man es auf dem Arbeitsmarkt auch später leicht. Immerhin verdienen manche Verbraucher mit einer Ausbildung am Ende sogar mehr als solche, die studiert haben. Das sollte allemal ein Anreiz sein!

Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise