Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Kreditausfälle werden nach der Krise steigen

Immer mehr Konsumentenkredite in Deutschland – dieser Trend wird wohl abreißen. Doch wer schon einen Kredit hat, der muss ebenfalls aufpassen.

In Deutschland setzen viele Millionen Verbraucher auf einen Kredit, um sich eine Anschaffung oder eine Immobilie zu finanzieren. Daran ist so weit auch nichts Negatives zu finden, denn die Kreditausfallquote ist in Deutschland sehr gering, auch die Verschuldung der Privathaushalte hält sich in Grenzen. Doch das Coronavirus und dessen Folgen für Arbeitnehmer und Selbstständige zeigt dennoch die Gefahren von Krediten, denn in den nächsten Monaten werden garantiert mehr Menschen auf die Unterstützung von Produkten wie dem Konto ohne Schufa angewiesen sein.

Kreditausfallquote wird unweigerlich steigen

Es steht dabei auch außer Frage, dass die Ausfallquote von Krediten steigen wird. Dies gilt insbesondere, weil in den letzten Jahren nicht nur immer mehr Verbraucher sich für einen Kredit entschieden haben, sondern auch weil die durchschnittlichen Kreditsummen deutlich gestiegen sind. Wenngleich sich auch das Einkommen positiv entwickelt hat, sind die Gefahren durch die höheren Kredite noch größer geworden. Entsprechend sind sich Experten auch sicher, dass die Kreditausfallquote schon 2020 relevant nach oben schießen wird. Den genauen Effekt wird man allerdings wohl erst später sehen, denn ein Gesetz wegen der Corona-Pandemie erlaubt eine Stundung von Tilgungs- und Zinszahlungen bis 30. Juni – die Maßnahme soll zudem möglicherweise um weitere drei Monate verlängert werden.

Hunderttausende Verbraucher könnten betroffen sein

Wie stark die Zahl der Kreditausfälle steigen wird, lässt sich nicht nur wegen der staatlichen Regelung noch nicht recht absehen. Auch weil Effekte wie die Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit immer erst verzögert zu Kreditausfällen führen, lässt sich noch nicht genau absehen, wie stark die Folgen der Krise sein werden. Die Schätzungen bei der Kreditausfallquote gehen laut einem Bericht des Handelsblatts allerdings weit auseinander, mindestens wird aber ein Anstieg auf einen Wert von 2,5 Prozent erwartet. Sobald die Sonderregelung für Tilgungen und Zinsen ausläuft, könnte sich aber sehr schnell ein verstärkter Effekt einsetzen – dann wäre es möglich, dass die Ausfallquote auf signifikant höhere Werte steigt. Abhängig ist all das auch davon, wie lange der Lockdown schlussendlich andauernd und wie die wirtschaftlichen Folgen konkret aussehen.

Zahl der neuen Kredite wird voraussichtlich zurückgehen

Dass das Coronavirus allerdings auch dazu führt, dass Verbraucher wieder konservativer agieren, ist keine schlechte Nachricht. Das Neugeschäft der Banken bei Krediten wird wohl deutlich zurückgehen, weil Verbraucher aktuell und auch in den nächsten Monaten das Risiko von Krediten nicht eingehen wollen. Überraschend kommt das nicht, denn Kredite waren natürlich auch schon vor der Krise eine relevante Gefahr – wer auf ein Konto ohne Schufa setzt, weiß das meist sehr genau.


Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise