Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Kredite sind weniger schlimm als viele denken

Schulden werden fast immer als ein negatives Thema betrachtet, dabei gibt es auch viele gute Nachrichten. Ein anderer Blick auf das Thema Kredite & Co.

In Deutschland werden immer mehr Kredite aufgenommen, immer mehr Menschen gehen also ein Risiko ein und finanzieren Gegenstände, Immobilien und andere Dinge auf Kredit. Das klingt im ersten Moment nach einer stark negativen Entwicklung, sind Kredite doch immer wieder ein entscheidender Grund dafür, dass Menschen in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Doch es gibt auch eine gute Seite dieser Zahlen, denn fast alle Kredite in Deutschland werden pünktlich zurückgezahlt und nur die wenigsten Menschen kämpfen wirklich mit finanziellen Problemen. Und dann sind da noch Produkte wie das Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung, die im Zweifel dabei helfen, finanzielle Probleme wieder in den Griff zu bekommen. Wird also einfach zu viel Panik rund um das Thema Kredite gemacht?

Fast jeder macht in seinem Leben einmal Schulden

Man hört immer wieder, dass es eine sehr schlimme Sache wäre, wenn man einmal Schulden machen würde. Dabei ist es ganz normal, dass Menschen Schulden machen. Faktisch macht fast jeder Verbraucher in seinem Leben mehrmals Schulden. Egal ob es nur um eine kurze Inanspruchnahme des Dispositionskredits oder eines Kredits geht – Schulden sind etwas ganz Normales. Gerade größere Haushaltsgeräte werden beispielsweise in mehr als einem Drittel aller Fälle finanziert. Fahrzeuge wie Autos werden sogar fast immer finanziert, wodurch man sich beim Kauf eines Autos sozusagen immer verschuldet. Noch krasser ist die Sache bei Immobilien, denn ohne Immobilienfinanzierung kommt kaum jemand aus. Ein Kredit für den Kauf oder Bau eines Hauses ist ganz normal und hat mit Überschuldung an sich nichts zu tun.

97 Prozent aller Ratenkredite werden zurückgezahlt

Dass Kredite per se gar nicht schlimm sind, zeigt sich schon daran, dass insgesamt 97 Prozent aller Ratenkredite in Deutschland zurückgezahlt werden. Diese Daten kommen von der Schufa, die es unter allen Unternehmen in Deutschland am besten wissen muss. Das heißt konkret: Ein Kredit ist eigentlich gar kein so großes Risiko, denn fast alle Deutschen schaffen es scheinbar recht problemlos, einen solchen wieder zurückzuzahlen. Auch der Dispositionskredit wird in fast jedem Fall wieder ausgeglichen, sodass auch hier eine kurze Überziehung kein Problem ist. Nicht zuletzt werden auch Auto- und Immobilienfinanzierung fast immer erfolgreich abgeschlossen. Kredite sind also bei Weitem keine so große Gefahr, wie häufig angenommen wird. Echte Probleme mit einer Überschuldung bekommen in Deutschland die wenigsten Menschen.

Risiken können durch gute Planung reduziert werden

Wer dennoch Angst vor Krediten hat, sollte sich schlichtweg genau mit dem Thema auseinandersetzen und sich im Idealfall auch Hilfe suchen. Die meisten Risiken lassen sich bei guter Planung relativ einfach reduzieren. Beispielsweise sollte man bei einem jeden Kredit ein gewisses Polster einbauen, wodurch die meisten Risiken signifikant sinken. Sofern man jeden Monat noch einige hundert Euro übrighat, um auch bei einem kleineren Schicksalsschlag noch ein kleines Polster zu haben, ist eine Kreditfinanzierung wenig problematisch. Zudem sollte man sich im Idealfall auf nur einen oder maximal zwei gleichzeitige Kredite besinnen und es nicht übertreiben. Zuletzt raten Experten, dass man nur größere Dinge, etwa ein Auto oder ein Haus, überhaupt per Kredit finanzieren sollte. Wer dennoch in Schwierigkeiten gerät, kann immer noch auf die Hilfe von einem Produkt wie dem Konto ohne Schufa und einer Schuldnerberatung setzen.


Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise