Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Global-Konto Premium

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Jetzt Global-Konto Premium eröffnen


Global-Konto Business

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Jetzt Global-Konto Business eröffnen

02.09.2019

Scheitern ist die Vorstufe des Erfolges | Michael Jordan

Sind Sie schon einmal gescheitert?

In unserer Reihe „Scheitern ist die Vorstufe des Erfolges“ möchten wir Ihnen berühmte Persönlichkeiten darstellen, die trotz des Scheiterns, trotz Insolvenz, trotz Schicksalsschläge wieder auf die Beine kamen. Diese Menschen haben es nach oben geschafft, sind bekannt geworden und haben ihre Spuren in der Geschichte hinterlassen. Lassen Sie sich inspirieren, informieren und motivieren!

Sportler des Jahrhunderts, Unternehmer und einer der besten Basketballspieler der NBA-Geschichte, Michael Jeffrey Jordan, scheiterte auch nicht nur einmal auf dem Weg zum Erfolg.

Ganz am Anfang, als Micheal Jordan die Laney High-School besuchte, wurde ihm die Teilnahme an der Schulmannschaft seiner High School verweigert. Die Begründung des Trainers lautete: „Er ist zu klein!“ Er ließ sich dadurch jedoch nicht von seinem Traum abbringen. Mit festem Glauben an sich selbst und seinen Traum trainierte er umso härter. Im Jahr 1981 fing er mit dem Studium an der University of North Carolina (UNC)an. In den folgenden Jahren war er auch noch ein bisschen gewachsen und spielte schon im Team der UNC. So startete er seine Karriere, aber bis zum NBA Championship standen ihm noch jahrelanges hartes Training, starke Disziplin und ständiges Scheitern bevor.

Er selbst beschreibt sein Scheitern auf dem Weg zum Erfolg folgendermaßen:

„In meiner Karriere habe ich über 9.000 Würfe verfehlt. Ich habe fast 300 Spiele verloren. 26 Mal wurde mir der spielentscheidende Wurf anvertraut und ich habe ihn nicht getroffen. Ich habe immer und immer wieder versagt in meinem Leben. Deshalb bin ich erfolgreich.“ - Michael Jordan

Fazit

Michael Jordan hat dank der richtigen, auf einen Erfolg gerichteten Einstellung seine Träume erfüllt. Er hat bewiesen, dass nur ein bloßes Träumen vom Erfolg nicht ausreicht. Sie müssen nicht nur träumen, sondern auch immer bewusste, zielorientierte Entscheidungen treffen, mehrere Versuche machen und letztendlich Ihren Traum mit der disziplinierten Arbeit realisieren.

„Ich kann Versagen akzeptieren, keiner ist perfekt. Aber was ich nicht akzeptieren kann ist, es nicht zu versuchen.“ – Michael Jordan


Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Global-Konto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise