Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Negative Stimmung gegen neues Schufa-Produkt

Die Schufa möchte gerne die Konten von Verbrauchern durchleuchten – auf viel Gegenliebe stößt sie damit nicht, wie eine neue Studie zeigt.

Es sind schwierige Zeiten für die Schufa, denn spätestens seit Journalisten im Spätherbst 2020 herausgefunden haben, dass die Schufa ein neues Produkt plant, hagelt es Kritik. Hintergrund ist, dass die Schufa nun auch einen Blick auf das Girokonto von Verbrauchern werfen möchte – natürlich nur auf freiwilliger Basis, wie es von der Auskunftei heißt. Der neue Dienst allerdings stößt bei Datenschützern und auch bei Verbrauchern auf viel Kritik, wenngleich die Schufa mit positiven Wirkungen für die Verbraucher wirbt. Auf wie wenig Gegenliebe das neue Produkt stößt, zeigt eine neue Studie, die von Civey im Auftrag von Compact durchgeführt wurde.

Zwei von drei bewerten neues Angebot negativ

Gefragt, wie Verbraucher das neue Angebot zum Durchleuchten des Girokontos bewerten, gaben mehr als 68 Prozent der Befragten die Antwort „eher negativ“ oder „sehr negativ“ ab. Mehr als die Hälfte der Befragten entschied sich sogar für „sehr negativ“, was die enorm kritische Grundhaltung zum neuen Produkt deutlich macht. Nur knapp mehr als ein Viertel der Befragten gab entweder die Antwort „teils / teils“ oder „positiv“ ab. Wirklich gut findet das Angebot nur etwa jeder zehnte Deutsche. Das dürfte daran liegen, dass die Schufa zwar damit wirbt, dass der neue Dienst mehr Verbrauchern Zugriff auf Kredite und Verträge geben soll, die Deutschen diesem Versprechen allerdings nicht wirklich glauben wollen.

Schufa hat ein generelles Vertrauensproblem

Dass die Kritik an dem neuen Dienst so groß ist, dürfte allerdings auch an einem generellen Misstrauen gegenüber der Schufa liegen. In früheren Studien gab bereits die Mehrheit der Deutschen an, der Schufa nicht oder nur sehr wenig zu vertrauen. Die neue Auswertung zeigt nun ein ähnliches Ergebnis mit Blick auf die Bonitätsbewertung. Wie diese zustande kommt, versteht nicht einmal die Hälfte der Deutschen. Die Frage zielte dabei allerdings noch nicht einmal auf die verschleierten Details an, sondern die allgemeine Berechnung. Das zeigt mehr als deutlich, dass die Deutschen schlichtweg nicht verstehen, wie die Schufa vorgeht und entsprechend wenig Vertrauen haben.

Marktstart des neuen Produkts fraglich

Der neue Dienst zur Kontodurchleuchtung wird der Schufa dabei sicherlich nicht helfen, mehr Vertrauen aufzubauen. Unklar ist allerdings, ob das neue Produkt überhaupt kommt, denn auch die Datenschutzbehörden zeigen sich kritisch. Zumal sich sowieso die Frage nach der Notwendigkeit stellt, denn auch jetzt kommt man mit speziellen Angeboten auch ohne Schufa bereits an die meisten Produkte. Das Girokonto ohne Schufa von Global-Konto gibt es etwa komplett ohne Bonitätsauskunft.


Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise