Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Global-Konto Premium

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Jetzt Global-Konto Premium eröffnen


Global-Konto Business

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Jetzt Global-Konto Business eröffnen

13.03.2019

Privatinsolvenzrecht in Deutschland könnte reformiert werden

Eine Privatinsolvenz in Deutschland endet aktuell im schlimmsten Fall erst nach sechs Jahren. Dass könnte sich durch eine EU-Initiative ändern.

Die Europäische Union muss sich immer wieder für unpopuläre Maßnahmen rechtfertigen. In Zukunft allerdings könnte die EU dafür sorgen, dass sich viele Millionen Verbraucher in Deutschland auf einen einfacheren Schuldenabbau freuen dürfen. Hierzulande gelten fast sieben Millionen Verbraucher als überschuldet. Das heißt konkret, dass sie ihren Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen können und es ein relevantes Missverhältnis zwischen Einkommen und Ausgaben gibt. In vielen Fällen verbleiben Verbraucher über viele Jahre in einer Überschuldung. Bei besonders hohen Schulden führt zudem kein Weg an einer Privatinsolvenz vorbei. Doch gerade diese ist in Deutschland bislang kompliziert und dauert sehr lange, weswegen viele Verbraucher auf diesen Weg lieber verzichten und den Schuldenabbau stattdessen mit einem Girokonto ohne Schufa und einer Schuldnerberatung versuchen.

Verbraucher scheitern am Ende der Privatinsolvenz nach drei Jahren

Vor wenigen Jahren wurde das Privatinsolvenzrecht in Deutschland insofern verändert, dass diese nun nach drei bis sechs Jahren enden kann. Das heißt konkret, dass Verbraucher nun die Möglichkeit haben, die Privatinsolvenz schneller hinter sich zu lassen, als noch vor einigen Jahren. Leider erweisen sich die neuen Regelungen für Betroffene sehr häufig als Wunschvorstellung. Ein Ende der Privatinsolvenz gelingt nicht einmal zehn Prozent derjenigen, die in den letzten Jahren eine Privatinsolvenz angemeldet haben. Realistischer ist ein Ende nach fünf Jahren, bei dem nur die Verfahrenskosten beglichen werden müssen. Dennoch bleibt festzuhalten, dass die Privatinsolvenz in Deutschland in den allermeisten Fällen noch immer zwischen fünf und sechs Jahren dauert – das potenzielle Ende nach drei Jahren ist auf Grund Schwellenwerten bei der Rückzahlung von 35 Prozent der Gesamtschulden plus Verfahrenskosten für kaum einen zu erreichen.

Deutsches Privatinsolvenzrecht könnte bald reformiert werden

Wer aktuell auf ein Girokonto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzt, um finanzielle Probleme in den Griff zu bekommen, könnte möglicherweise zukünftig eine sinnvolle Alternative in einer Privatinsolvenz sehen. Die Europäische Union plant nämlich die Einführung eine europaweite Regelung zur Maximaldauer einer Privatinsolvenz. Eine solche dürfte demnach in allen Staaten der Union nur maximal drei Jahren dauern – diese Regelung würde selbstverständlich auch in Deutschland gelten. Heute gibt es noch große Unterschiede zwischen den Ländern, so lange wie in Deutschland sind die Verbraucher nur in den allerwenigsten Ländern in einer Privatinsolvenz gefangen. Wann genau die neue Initiative auch umgesetzt werden könnte, ist noch nicht bekannt, allerdings sind die Pläne bereits sehr konkret.

Kürzere Wohlverhaltensphase wird schon lange gefordert

Dass die Europäische Union fordert, dass die Wohlverhaltensphase bei einer Privatinsolvenz kürzer werden muss, ist nicht gerade eine Überraschung. Verbraucherschützer und Schuldnerverbände fordern schon lange, dass die Dauer einer Privatinsolvenz deutlich reduziert wird. In Deutschland dauert eine Privatinsolvenz im Schnitt noch immer mehr als fünf Jahre. Rechnet man darüber hinaus die Vorbereitungszeit sowie die Probleme nach einer Privatinsolvenz, etwa durch die Schufa ein, dauert die gesellschaftliche Rehabilitation über diesen Weg meist mindestens zehn Jahre. Möglicherweise könnte die Europäische Union mit ihrer Initiative nun dafür sorgen, dass die Privatinsolvenz in Zukunft für deutlich mehr Verbraucher mit Schulden zu einer sinnvollen Option wird.


Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Global-Konto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise