Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Probleme mit dem P-Konto

Das Pfändungsschutzkonto soll Menschen mit finanziellen Problemen helfen. Aber diese Hilfe kann auch unangenehme Konsequenzen mitbringen. Uwe hat mit der Hilfe sein Pfändungsproblem gelöst, aber ein Schufa-Problem erhalten. Wie kann er beides lösen?

Schulden sind nie schön. Wenn Sie schon einmal eine Pfändung mitgemacht haben, kennen Sie das Gefühl. Eine Hilfe in so einem Fall ist die Umstellung oder Eröffnung eines P-Kontos. Was es zu beachten gibt und warum Sie gerade ein Global-Konto mit Pfändungsschutz nehmen sollten, finden Sie in unserem Blog.

Problem – Pfändung!

Schnell ist das Konto gesperrt und mit der Karte oder am Schalter lässt sich kein Geld mehr verfügen. Karten-Sperrung, kein Bargeld mehr und es ist Freitag-Nachmittag, sodass ich keinen erreichen kann.

„Das ist mir passiert.“

PanJoyCZ - pixabay.com
„Hallo, mein Name ist Uwe und ich möchte euch einen Rat geben. Vielleicht hilft es bei einem Pfändungsproblem. Als erstes sei gesagt, dass ich tatsächlich meinen Rechnungen usw. nachkomme. Aber einmal hat es eben doch nicht funktioniert. Ich weiß nicht, wie mir die Rechnung verloren ging und wie es zu den Mahnungen kam - wie dem auch sei. Gern redet man über dieses Thema nicht und das liegt nicht daran, dass man über Geld nicht spricht."

Am besagten Freitag wollte ich Geld abheben. Es sollte für den Wocheneinkauf und vielleicht für ein neues Smartphone reichen. Denn die alte Gurke reicht nur noch fürs Museum. Ich steckte also meine Karte in den Geldautomaten und zack wurde diese eingezogen. Ein freundlicher Hinweis auf dem Bildschirm blinkte auf: 'Ihre Karte wird einbehalten. Bitte wenden Sie sich an Ihre Bank.' Das war an einem Freitag-Nachmittag um 15:46 Uhr.

„Super, die Karte ist abgelaufen. Aber warum schickt mir die Bank keine Neue zu?“, grübelte ich vor mich hin, aber am Montag sollte sich das Mysterium entpuppen. Es stellte sich heraus, dass eine Pfändung auf meinem Konto eingegangen ist. Daraufhin wurde mir die ganze Bankverbindung gesperrt. Die Pfändung konnte ich schnell begleichen und in zwei Tagen ging alles wieder. Aber ich will diesen Stress nicht noch einmal haben. Also habe ich mir überlegt, was ich machen kann und bin auf das Pfändungsschutzkonto gestoßen.

"Super Sache, denn mit dieser Umstellung ist ein Grundbetrag meines Guthabens gesichert. Das heißt, ich muss mir keine Sorgen machen, dass ich nicht an mein Geld herankomme. Ein Problem gab es aber bei meiner damaligen Bank…"

P-Konto-Eintrag in der Schufa

"So sehr mir diese Option gefällt, hinterlässt sie einen tiefen Abdruck in der Schufa. Viele Unternehmen arbeiten mit der Schufa zusammen und wenn gewisse Vermerke oder Einträge vorhanden sind, kann dies zu Problemen führen. In meinem Fall kam es dazu, dass mein neuer Mobilfunkvertrag nicht zustande kam.

Das P-Konto in der Schufa lag so schwer, dass es mir den Vorteil nahm und ich weitersuchte. Es musste eine Lösung geben und dann bin ich zu den Produkten ohne Schufa gekommen."

Global-Konto ohne Schufa

Mit dem Global-Konto habe ich für mich eine Möglichkeit gefunden. Das Konto wird nicht in der Schufa hinterlegt. Das gleiche gilt für die Prepaid Mastercard. Wenn Sie sich für ein P-Konto entscheiden, wird es nicht in der Schufa vermerkt. Natürlich müssen Sie bedenken, dass jedem gesetzlich nur ein P-Konto zur Verfügung steht. Aber ich bin meinem Ziel nähergekommen und zufrieden.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen und vielleicht lernen Sie aus meinen Fehlern mit.“


Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise