Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Global-Konto Premium

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Jetzt Global-Konto Premium eröffnen


Global-Konto Business

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Jetzt Global-Konto Business eröffnen

15.10.2016

Schwarze Schafe diskreditieren die Finanzberaterbranche

Die Beratungsbranche kommt immer wieder in Verruf. Das überrascht nicht, denn es gibt immer wieder Berater, die dafür sorgen, dass Verbraucher in ernste finanzielle Probleme geraten. Die Masche geht vielfach sogar so weit, dass nicht einmal mehr ein Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung ausreichen, um vor der Privatinsolvenz zu schützen. Wenn Berater vor Gericht stehen, müssen andere Menschen derweil oft gegen die Privatinsolvenz ankämpfen. Das liegt daran, dass in der Beratungsbranche, egal ob im Bereich Finanzen oder Versicherungen, immer wieder schwarze Schafe unterwegs sind. Diese sorgen dafür, dass die Branche im Gesamten in Verruf gerät. Gleichzeitig führen sie bei zahlreichen Menschen zu schweren Schicksalen. Jedes Jahr gibt es mehrere hundert Fälle, in denen Verbraucher auf Grund von Anlagebetrug oder ähnlichen Betrugsformen in ernstzunehmende finanzielle Probleme geraten. Selbst die Privatinsolvenz ist dann für manche nicht mehr ausweichbar. Eine Horrorvorstellung, die immer wieder dazu führt, dass viele Verbraucher Angst bekommen, wenn sie auch nur mit einem Anlage- oder Versicherungsberater in Kontakt kommen.

Schwarze Schafe sorgen für Millionenverluste

Geldbedarf unterschiedlich hochDie jedes Jahr wieder bekanntwerdenden Fälle spielen sich in durchaus ernstzunehmenden Höhen ab. Teilweise geht es in Einzelfällen um einige tausend Euro, manchmal sogar um einige zehntausend. Doch die Menschen, die auf ein Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen müssen, um gegen die Verschuldung anzukämpfen, müssen vielfach mit noch deutlich höheren Schulden zurechtkommen. Teilweise gibt es sogar Betrugsfälle, in denen Berater sich um eine sechs- oder gar siebenstellige Summe bereichert haben – bei einer einzelnen Person. Da überrascht es am Ende nicht, dass man ohne ein Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung kaum mehr einen Weg sieht, um die Privatinsolvenz noch zu verhindern.

Strafen für Anlagebetrüger werden immer höher

Auch die Justiz reagiert immer mehr auf den Schaden, den Betrüger im Finanz- und Versicherungsbereich anrichten. Neben dem Rufschaden für die Branche, sind die individuellen Schicksale so schlimm, dass sie immer mehr an gesellschaftlicher Bedeutung gewinnen. Auch deswegen erhalten Betrüger in der Finanzbranche mittlerweile Strafen, die an die für Kapitalverbrechen herankommen. In besonders schweren Fällen gibt es auch für Finanzstraftaten Strafen von über zehn Jahre Gefängnis. Das ist auch durchaus angebracht, denn wer es beispielsweise nicht schafft, die Privatinsolvenz mit einem Konto ohne Schufa und einer Schuldnerberatung zu verhindern, kämpf bis zu sechs Jahren in der Wohlverhaltensphase und hat es meist auch danach nicht leicht. Da ist es nur gerecht, dass die Täter eine ähnlich lange Leidensphase durchmachen müssen – und natürlich keine zweite Chance in ihrem Job erhalten.

Ein gesundes Maß an Vertrauen ist entscheidend

Doch vielfach sind auch Verbraucher nicht ganz unschuldig. Sie vertrauen Beratern oft einfach zu viel, was ein entscheidendes Problem sein kann. Ein gesundes Maß an Vertrauen ist absolut entscheidend, um eine sinnvolle Beziehung zu einem Finanzberater zu haben. Dennoch sollte man mögliche Entscheidungen hinterfragen und kontrollieren. Nur so kann man sichergehen, dass man durch Hilfe im Finanz- oder Versicherungsbereich nicht auf einmal komplett ohne Geld dasteht und auf einmal zwingend auf ein Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen muss. Ganz nach dem Motto: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Global-Konto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise