Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Seriöse und unseriöse Angebote ohne Schufa unterscheiden

Begriffe wie Kredit ohne Schufa oder Konto ohne Schufa geistern immer wieder durchs Internet. Doch wo sind die Unterschiede und welche Gefahren gibt es?

Wer Probleme mit der Bonität hat, der würde dennoch gerne am regulären Leben teilnehmen. Notwendig ist dafür beispielsweise ein Konto, manchmal auch ein Kredit. Ohne ein Girokonto geht in Deutschland heutzutage eigentlich gar nichts, egal ob es um die Wohnung, den Job oder einfach nur das tägliche Leben geht. Bleibt die Frage: Wie kommt man an ein Girokonto, wenn einem die Schufa das Leben schwer macht? Passenderweise gibt es dafür sehr viele Angebote, besonders wenn man im Internet sucht. Immer wieder kommen dabei auch Fragen auf, ob die Angebote wirklich seriös sind und welchen Anbietern man vertrauen kann. Eine gute Recherche ist hier entscheidend.

Basiskonto oder Konto ohne Schufa lohnen sich

Wer aktuell kein Girokonto hat oder die Bank wechseln will und Probleme mit der Bonität hat, sollte sich allen voran nach einem Basiskonto oder einem Konto ohne Schufa umsehen. Ein sogenanntes Basiskonto, oft auch Bürgerkonto genannt, wird mittlerweile von fast allen Banken in Deutschland angeboten. Die Eröffnung ist theoretisch bei allen Filialbanken und auch bei Direktbanken möglich. Leider klingt diese Option einfacher als sie ist, denn die Eröffnung geht vielfach mit dem Einreichen umfangreicher Dokumente einher und kann gerade in der Filiale vor Ort sehr unangenehm sein. Auch die Konditionen sind teilweise nicht unbedingt ideal. Eine gute Alternative kann auch ein Produkt wie das Konto ohne Schufa von Global-Konto sein, das man direkt im Internet eröffnen kann. Hier sind auch deutlich weniger Dokumente für die Eröffnung notwendig.

Kredite ohne Schufa sind keine gute Idee

Während ein Konto ohne Schufa eigentlich jeder eröffnen kann oder auch sollte, sieht es bei Krediten ohne Schufa anders aus. Diese werden von den meisten seriösen Banken nicht angeboten. Wer eine zu schlechte Bonität hat, der bekommt auch keinen Kredit. Das sollte nicht überraschen, denn die Wahrscheinlichkeit einer Rückzahlung ist aus Sicht der Banken gering. Einen Kredit ohne Schufa bekommt man bei einer Google-Recherche allerdings dennoch angeboten – die Anbieter sind hier allerdings nur selten wirklich seriös. Zwar sind nicht alle Angebote unseriös, doch die Zinsen sind meistens ein anderer relevanter Aspekt. Die Kredite sind häufig mit 15 bis 40 Prozent verzinst, teilweise sogar noch höher. Man sieht sofort: Es handelt sich hierbei um Kredite, die einen in den Ruin treiben können. Experten raten von einem Kredit ohne Schufa deshalb zwingend ab.

Kreditkarten ohne Schufa können interessant sein

Auch wenn Kredite ohne Schufa selten seriös oder fair verzinst sind, sieht die Welt bei Kreditkarten ohne Schufa anders aus. Zwar sollte man nicht glauben, dass man eine Kreditkarte mit hohem Kreditrahmen erhält, aber es gibt viele Angebote für Prepaid-Kreditkarten. Damit erhält man ebenfalls eine Visa- oder Mastercard-Kreditkarten, muss aber auf den Kreditrahmen verzichten. Das mag eine Einschränkung sein, hilft allerdings gleichzeitig dabei, die Gefahren eine Kreditkarte zu reduzieren und macht es möglich, dass man einen besseren Überblick über die Finanzen behält. Man sieht gut: Nicht jedes Angebot „ohne Schufa“ ist unseriös, aber man muss immer genau hinschauen, um nicht auf Betrüger oder Abzocke hereinzufallen.


Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise