Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Singles kämpfen häufiger mit Schulden

Dass die Überschuldung jeden treffen kann, ist keine neue Erkenntnis. Neue Statistiken zeigen allerdings, dass es gerade alleinlebende Männer sind, die von den Problemen betroffen sind. Sie zumindest suchen am häufigsten Schuldnerberatungsstellen auf und lassen sich von einem Produkt wie dem Girokonto ohne Schufa unterstützen. Dass gerade diese Gruppe nach Hilfe sucht, ist keine Überraschung.

Finanzielle Probleme können jeden treffen. Diesen Leitspruch kennen mittlerweile wohl die meisten Verbraucher. Doch dennoch gibt es immer Risikogruppen. Ein gutes Beispiel dafür sind aktuelle Zahlen, die der Berliner Zeitung vorliegen. Demnach waren über 30 Prozent derjenigen, die sich im letzten Jahr Hilfe bei einer Schuldnerberatung gesucht haben, alleinlebende Männer. Mit 17,7 Prozent war die Zahl der alleinlebenden Frauen, die sich Hilfe gesucht haben, deutlich geringer. Doch warum sind es gerade Männer, die auf die Unterstützung von einem Produkt wie dem Girokonto ohne Schufa und einer Schuldnerberatung bauen. Und warum sind es eigentlich allen voran Singles?

Jeder Zweite Überschuldete lebt allein

Während in Berlin knapp weniger als die Hälfte der Überschuldeten allein lebt, sind es in Brandenburg sogar fast 60 Prozent. Das ist nicht überraschend, da Schulden nicht gerade selten zu einem Beziehungsende führen. So kommt es immer wieder vor, dass Ehen oder Beziehungen auseinandergehen, weil die finanzielle Situation unkomfortabel wird. Dazu kommt, dass auch viele Überschuldungsgründe – etwa eine Spielsucht – zu einem Beziehungsende führen können. Wenn sich die Menschen dann Hilfe suchen, sind sie meist bereits allein. Ein Girokonto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung stellt daher die ideale Kombination aus, um einen Verbraucher aus seinem einsamen Kampf gegen die Schulden herauszuholen. Doch dazu kommt auch, dass die finanzielle Situation meist generell schwieriger ist, wenn man allein lebt.

Alleine zu leben ist generell teurerer

Gerade Menschen, die immer in einer Beziehung gelebt haben, unterschätzen die Kosten für das Alleinleben oft. Dabei wird gerne außenvorgelassen, dass die Miete oder die Lebenshaltungskosten sich nicht einfach halbieren. Vielmehr kostet manch 2-Zimmer-Wohnung nur unwesentlich weniger als eine 3- oder 4-Zimmer-Wohnung. Das führt auch dazu, dass beide Beteiligten nach einer Trennung auf einmal mehr bezahlen müssen als davor. Auch die Nebenkosten und das Einkaufen sind allein schon durch Grundgebühren (bei den Nebenkosten) und höheren Kosten für kleinere Mengen (beim Einkaufen) kaum niedriger. Wer wirklich sparen will, sollte daher nicht alleine leben. Das ist natürlich leicht gesagt, immerhin gibt es auch viele Singles, die sehr gut zurechtkommen. Doch es überrascht gleichzeitig nicht, dass es eben Singles sind, die sich die Unterstützung von einem Girokonto ohne Schufa und einer Schuldnerberatung sichern.

Männer sind anfälliger für Schulden als Frauen

Dass es in Berlin gerade Männer sind, die sich Hilfe suchen, überrascht nicht. Generell ist die Zahl der Menschen mit finanziellen Problemen bei den Männern deutlich höher als bei den Frauen. Egal auf welche Kennzahl man schaut – Männer haben öfter mit Schulden zu kämpfen als Frauen. Das liegt zum einen an einer größeren Risikobereitschaft und zum anderen an einem oftmals schlechten Umgang mit Geld. Dazu kommt, dass Männer statistisch betrachtet deutlich anfälliger für Suchterkrankungen, die wiederum oft in die Überschuldung führen, sind. Immerhin eine gute Nachricht gibt es: Ein Girokonto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung können Männer und Frauen gleich nutzen und haben damit ähnlich gute Chancen im Kampf gegen die Schulden.


Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise