Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Top-Manager sind oft falsch versichert

Bei Managern oder Konzernvorständen denkt man nur selten an Begriffe wie Überschuldung oder Privatinsolvenz. Dennoch gibt es auch einige Top-Verdiener, die dank falscher Beratung und falscher Versicherung Schulden machen müssen und schlussendlich sogar Privatinsolvenz anmelden müssen. Dafür gibt es viele Gründe, von denen auch reiche Menschen betroffen sein können.

© Dana Rothstein | Dreamstime Stock Photos

Top-Manager werden meist mit enorm hohen Gehältern und einem entspannten Leben in Verbindung gebracht – Geld sollte dabei meist keine Rolle mehr spielen. Viele Menschen beachten aber nicht, dass Manager oftmals einem deutlich größeren Risiko ausgesetzt sind als normale Mitarbeiter. Wie das Internetportal finanzen.de berichtet, sind viele Manager falsch versichert und müssen daher mit einem hohen Risiko leben, ihr Vermögen zu verlieren. Dabei geht es insbesondere um die Zeit nach ihrer aktiven Tätigkeit, denn in dieser sind sie oft nicht mehr von den Versicherungen der Unternehmen geschützt. Dadurch droht eine persönliche Haftung bei Haftpflichtschäden, die erst nach der aktiven Zeit bemerkt werden. Das Problem: Diese Haftung ist meist nicht begrenzt, wodurch statt einem entspannten Ruhestand auf einmal die Privatinsolvenz droht. Bestens versichert – nur in der aktiven Zeit Wer in Deutschland als normaler Angestellter tätig ist, der muss sich über Versicherungsschutz bei der Arbeit meist keine Gedanken machen. Anders bei Top-Managern, denn auf ihnen lastet meist eine deutlich größere Verantwortung. Deswegen schließen Unternehmen für ihr oberes Management meist eine ganze Reihe Versicherungen ab, die gegen verschiedene Schadensfälle absichern. Dadurch ist das Management in der aktiven Zeit meist bestens geschützt. Was die meisten aber nicht wissen: Dieser gute Schutz erlischt, wenn der Ruhestand ansteht. Dann greift meist nur noch eine deutlich abgeschwächte Versicherung, die keineswegs mehr gegen jeden Haftpflichtschaden absichert. Experten raten daher zum Abschluss einer privaten Versicherung, die auch für Schäden, die erst nach der aktiven Zeit im Unternehmen auffallen, absichert. Auch für Top-Manager: Das Konto ohne Schufa Global Mastercard Für viele Menschen, die einmal viel Geld verdient haben, ist die Welt der Schulden ein fernes Universum, über das sie kaum etwas wissen. Wie für Menschen, bei denen Schulden schon immer eine Rolle gespielt haben, steht ihnen allerdings ebenfalls der Weg zu einer Schuldnerberatung und einem Konto ohne Schufa offen. Diese Kombination kann dabei helfen, die Schulden in den Griff zu bekommen und die Aufnahme neuer Schulden zu verhindern. Oftmals hat ein Girokonto ohne Schufa auch Menschen, die einst viel Geld verdient haben, geholfen, die Privatinsolvenz zu verhindern. Mit weniger Verschuldung lässt sich auch ein Neustart, etwa in einem anderen Unternehmen, meist deutlich einfacher und entspannter realisieren. Mit dem Konto ohne Schufa zukünftige Verschuldung verhindern Ein Girokonto ohne Schufa sollte man allerdings auch dann behalten, wenn die Überschuldung fürs Erste überwunden ist. Egal ob mit einem neuen Job, der wieder viel Geld bringt oder einer normalen Tätigkeit, ein Konto ohne Schufa sichert einen dank der eingebauten Schuldenbremse vor Überschuldung ab. Für Top-Manager, die ihren Versicherungsschutz einmal schleifen haben lassen, ist es zudem essentiell, in Zukunft auf eine gute Versicherung zu setzen. In Kombination mit einem Girokonto ohne Schufa gehört ein Problem wie die Überschuldung damit zweifelsohne der Vergangenheit an – das gilt sowohl für normale Angestellte als auch für Top-Manager.

Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise