Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Verbraucher können nicht alle Schufa-Daten beeinflussen

Sogenannte allgemeine Daten spielen bei der Schufa-Auskunft eine nicht unbedeutende Rolle. Doch was genau ist das eigentlich?

Wer sich eine Schufa-Selbstauskunft bestellt, der bekommt eine Bonitätsauskunft mit einem echten Datenwulst. Wenngleich die Schufa nicht genau zeigt, wie sie die jeweiligen Scores berechnet, gibt sie einem Verbraucher doch einen guten Überblick über die eigene Bonität. Dabei gibt es nur ein Problem: Die Auskunft ist so kompliziert, dass die wenigsten Verbraucher sie wirklich verstehen können. Selbst wer ernsthaft betroffen ist und auf ein Produkt wie das Konto ohne Schufa setzt, versteht die komplexe Bonitätsauskunft nicht immer uneingeschränkt. Das gilt besonders auf Grund der vielen verschiedenen Datensätze, deren konkrete Bedeutung seitens der Schufa nicht dargelegt wird. Man fischt also ein wenig im Dunkeln, besonders bei Begriffen wie „allgemeine Daten“.

Was ist das „Risiko in Datenarten“?

Wenn man einen Blick auf die Schufa-Selbstauskunft wirft, dann taucht neben Score-Werten und Erfüllungswahrscheinlichkeit unter anderem noch der Abschnitt „Risiko in Datenarten“ auf. Hierbei handelt es sich um eine Zusammenstellung der verschiedenen Risikofaktoren. Das sind die folgenden sechs Faktoren:

  • Bisherige Zahlungsstörungen
  • Kreditaktivität letztes Jahr
  • Kreditnutzung
  • Länge Kredithistorie
  • Allgemeine Daten
  • Anschriftdaten

Der Aspekt der Anschriftdaten spielt meist nur dann eine Rolle, wenn der Schufa sonst keine oder kaum Informationen über einen Verbraucher bekannt sind. Die „allgemeinen Daten“ sind dagegen die mitunter größte Blackbox in der Schufa-Auskunft. Diese haben nämlich einen deutlich größeren Einfluss, als manch einer annehmen mag. Wer hier ein - - vorfindet, hat mit Sicherheit keine perfekte Score und kann bei Finanzprodukten und auch im sonstigen Leben ernsthaft benachteiligt werden. Nur: Wirklich ändern kann man daran nichts.

Was genau umfassen die „allgemeinen Daten“?

Man muss in Frage stellen, was die sogenannten allgemeinen Daten eigentlich sind. Hierbei handelt es sich schon um eine Begrifflichkeit, die unklarer nicht sein könnte. Experten gehen davon aus, dass es um Datensätze geht, die allen voran mit dem Alter und dem Geschlecht zu tun haben. Möglich erscheint auch, dass die allgemeinen Daten darstellen, wie viel die Schufa über einen Menschen weiß. Die Regel wäre dabei die folgende: Je mehr die Schufa über einen Verbraucher weiß, desto besser die Score bei den allgemeinen Daten. Je unbekannter ein Verbraucher ist, desto schlechter auch die Bewertung. Die Logik dahinter ist einfach: Wenn die Schufa einen Verbraucher kaum kennt, kann sie ihren Vertragspartnern nur wenig über ihn sagen und ist grundsätzlich misstrauisch. Diese Erklärung zeigt auch, warum junge Menschen und dabei besonders junge Männer meist besonders schlechte Werte in dieser Kategorie vorfinden.

Auf welche Werte habe ich überhaupt Einfluss?

Von den sechs Kategorien, die für die Berechnung einer Score relevant sind, hat man allen voran auf zwei einen relevanten Einfluss: Bisherige Zahlungsstörungen und Kreditaktivität letztes Jahr. Wer noch nie eine Rechnung unpünktlich bezahlt hat und bei Rückzahlungen noch nie in Rückstand geraten ist, der wird bei der Kreditaktivität positive Werte vorfinden. Bei der Kreditaktivität spielt neben Krediten auch die Beantragung einer Kreditkarte oder das Vorhandensein von Dispositionskrediten eine Rolle – wer sich hier zurückhält, sollte ebenfalls positive Werte haben. Dies kann ausschlaggebend sein, denn die restlichen Werte sind deutlich schwieriger zu beeinflussen, unabhängig davon ob man auf ein Konto ohne Schufa oder ein anderes Girokonto setzt.


Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise