Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Veruntreuung ist ein großes Problem in Deutschland

Wer finanziell in Schwierigkeiten gerät, der sucht oft vergebens nach einem Ausweg. Leider wird in dieser Situation nicht immer auf die Unterstützung von einem Produkt wie dem Konto ohne Schufa in Verbindung mit einer Schuldnerberatung gesetzt. Manchmal wird stattdessen der Weg eines Verbrechens gewählt – ein großer Fehler, der oft hinter Gitter führt. Veruntreuung ist im deutschsprachigen Raum mittlerweile ein bekanntes Wort geworden. Das liegt daran, dass es immer mehr Fälle dieser Art gibt. Mitarbeiter von Firmen bereichern sich am Vermögen des Unternehmens und versuchen mit dem Geld eigene finanzielle Probleme auszugleichen oder sich einen besseren Lebensstil zu gönnen. Doch wer mit Finanzproblemen zu kämpfen hat, der sollte lieber auf ein Produkt wie das Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen. Die Kombination kann einem einen guten und verlässlichen Weg aus der finanziellen Negativspirale weisen – ganz legal und ohne jegliche Gefahren. Doch für manch einen erscheint der Weg des Verbrechens schlichtweg einfacher.

Schadenssummen im siebenstelligen Bereich

© Kurt | Dreamstime Stock Photos

Erstaunlich sind die Fälle von Veruntreuung auch auf Grund der enormen Höhen. Immer wieder hört man davon, dass Geschäftsführer und Buchhalter ihre Firma insgesamt um siebenstellige Beträge erleichtern – zuletzt etwa bei einer Schweizer Firma. Vielfach fällt das in der restlichen Führungsriege kaum jemandem auf. Solange dass der Fall ist, machen die Betrüger einfach weiter. Immerhin ist es einfacher, sich am Geld anderer zu bereichern als selbst mit einem Konto ohne Schufa und einer Schuldnerberatung richtig gegen die Schulden vorzugehen. Zwar wird ein Schuldenproblem durch Veruntreuung nie langfristig gelöst, aber so weit denken leider nur die wenigsten Täter. Mittelfristig führt die Veruntreuung nämlich eher ins Gefängnis als raus aus der Überschuldung.

Lange Haftstrafen für gefasste Täter

Leider scheint aber auch der Abschreckungseffekt noch nicht groß genug. Dass Menschen auf einen Betrug setzen anstatt sich durch eine Schuldnerberatung und ein Konto ohne Schufa in eine bessere Situation zu bringen, überrascht. Immerhin drohen den gefassten Tätern je nach Schwere der Tat Strafen von bis zu mehreren Jahren Haft. Nur in wenigen Fällen, in denen die Täter geständig sind und eine gute Absicht für die Zukunft zeigen, kommen sie mit Bewährungsstrafen davon. Dennoch gilt: Wer eine so dumme Tat begeht, der muss damit rechnen, schon bald vorbestraft zu sein. Das kann die zukünftige Karriere komplett zerstören und das Leben zur Hölle machen. Nicht zu vergessen ist natürlich, dass der gesamte Schaden zudem ausgeglichen werden muss. Ein Leben mit Schulden ist nach der Verurteilung entsprechend im Prinzip vorprogrammiert.

Alternativen zum Schuldenabbau gibt es genug

Dass es noch immer zu so vielen Fällen von Veruntreuung kommt, überrascht schon in Angesicht der vielen Alternativen. Das Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung sind immerhin nur eine Möglichkeit, um die finanziellen Probleme wieder in den Griff zu bekommen. Vielfach ist es auch möglich, sich von Freunden für die Überbrückung Geld zu leihen oder mit den Gläubigern einen Plan zur verzögerten Rückzahlung der Schulden auszuhandeln. Natürlich gibt es darüber hinaus noch die Möglichkeit der Entschuldung über eine Privatinsolvenz. Doch all das, genauso wie die Nutzung eines Kontos ohne Schufa, erfordert viel eigenen Einsatz. Genau diesen will manch einer aber nicht bringen und versucht sich lieber an einer gefährlichen Straftat.

Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise