Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Viele positive Schufa-Merkmale und doch Probleme

Kritik an der Schufa gibt es in Deutschland immer wieder zur Genüge – dabei ist kaum jemand negativ betroffen. Wie kann das sein?

Die Schufa hat in Deutschland einen ziemlich ambivalenten Ruf. Wenngleich niemand wirklich infragestellt, ob es ein Auskunftssystem braucht, hält man sich mit der Kritik an der Schufa und ihrem Vorgehen doch auch nicht hinter dem Baum. Das ist besonders insofern interessant, als ein Großteil der Verbraucher von der Bonitätsauskunft überhaupt nicht negativ tangiert wird. Der teils problematische Ruf der Schufa allerdings erweist sich für das Unternehmen aber nicht gerade förderlich, obwohl die meisten Deutschen wohl eher profitieren.

Vertrauen schaffen durch Bonitätsauskünfte

Es ist rund um die Schufa immer wieder so, dass die kritischen Aspekte in den Vordergrund gestellt werden. Dabei ist auch klar, dass die Bonitätsauskunft – das gilt für die Schufa genauso wie für ihre Konkurrenten – einen wichtigen Zweck erfüllt. Ohne einen vertrauensfähigen Mittler, der einem Unternehmen sagt, dass ein Kunde kreditwürdig ist, wären Verträge zwischen „unbekannten“ Personen schwierig. Niemand geht gerne ins Risiko, ohne sein Gegenüber zu kennen. Genau dieses Problem versucht die Schufa mit ihrem System zu lösen, genauso wie ihre Konkurrenten. Doch natürlich bedeutet ein privatwirtschaftliches Unternehmen auch immer eine Gewinnorientierung, die bei dem Thema Bonitätsauskunft wiederum als schwierig eingestuft werden kann.

Positive Merkmale bei den meisten Deutschen

Dass die Schufa immer wieder in die Zielschiebe von Kritik gerät, kommt mit Blick auf die Omnipräsenz nicht von ungefähr. Dennoch muss man sich auch vor Augen führen, dass die meisten Verbraucher wohl kaum negativ betroffen sind. Die Auskunftei hat über einen Großteil der Menschen ausschließlich positive Merkmale gespeichert. Geht es um die Erwachsenen über 18 Jahren, trifft das auf ganze 91 Prozent der Verbraucher zu. Diese Personen haben dank einer guten Bonität wohl keine Probleme, an einen Handy- oder Mietvertrag zu kommen und können selbst Kredite meist mit guten Konditionen und ohne große Einschränkungen abschließen.

Negative Merkmale können ruinös sein

Doch so positiv diese Interpretation auch klingt, sollte man ebenfalls im Blick behalten, dass mehrere Millionen Verbraucher auch mit negativen Merkmalen zu kämpfen haben. Durch Fehler und veraltete Daten sind einige sogar fälschlicherweise betroffen, was vielfach ein Grund für Kritik ist. Dass manch einer da direkt lieber auf ein Produkt wie das Girokonto ohne Schufa setzt, um das Risiko zu minimieren, kommt nicht gerade von ungefähr. Wer viele negative Merkmale hat oder sogar nur einen mittelgroßen Fehler mit Blick auf die Finanzen gemacht hat, der muss oft über viele Jahre leiden und kann kaum am gesellschaftlichen Leben teilnehmen – solche Fälle überschatten zweifelsfrei, dass die wenigsten Verbraucher Probleme mit der Schufa haben.


Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise