Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Wann ergibt "ohne Schufa" Sinn?

Die Formulierung „ohne Schufa“ findet man bei verschiedenen Produkten. Doch wo ergibt „ohne Schufa“ wirklich Sinn und wer sollte sich dafür entscheiden?

Bei Global-Konto erhält man ein Girokonto ohne Schufa, doch Produkte, die ohne die Auskunftei aus Wiesbaden auskommen gibt es auch anderswo. Da stellt sich die Frage: Wann ergibt „ohne Schufa“ überhaupt Sinn und wo sollte man lieber nicht zuschlagen? Dieses Thema ist auch insofern relevant, dass etwa bei Krediten ohne Schufa echte Gefahren lauern. Man muss entsprechend einen genauen Blick auf die verschiedenen Angebote werfen, um auswerten zu können, ob es eine gute Idee auf ein Produkt ohne Schufa zu setzen. Dabei ist auch ein entscheidender Aspekt zu beachten: Handelt es sich um eine Dienstleistung, bei der ein Unternehmen in finanzielle Vorleistung gehen muss oder nicht? Je nachdem ergeben sich relevante Unterschiede.

Kredite ohne Schufa sind keine gute Idee

Wer sich die Google-Suchergebnisse ansieht, der merkt schnell, dass die allermeisten Verbraucher in dieser Themengruppe nach Krediten ohne Schufa suchen. Das ergibt an sich auch durchaus Sinn, denn durch eine schlechte Bonität ist es meist nicht möglich, an einen normalen Kredit zu kommen. Entsprechend gibt es natürlich auch einen Markt für Kredite ohne Schufa. Doch wer ein wenig weiter scrollt, der findet meist auch Warnhinweise – von Verbraucherschützern und Banken. Das Thema Kredite ohne Schufa ist nämlich alles andere als einfach. Wer einen Kredit ohne Bonitätsauskunft bekommt, der erhält eine finanzielle Leistung, ohne dass der Gegenüber prüft, ob eine Rückzahlung wahrscheinlich ist. In den meisten Fällen handelt es sich deshalb entweder um betrügerische Vorgänge, bei denen Vorauszahlungen von Verbrauchern gefordert werden oder um extrem hoch verzinste Kredite – keine der beiden Variante ist eine gute Idee.

Girokonto und Kreditkarte ohne Schufa sind möglich

Wenn ein Kredit ohne Schufa in den meisten Fällen absolut nicht zu empfehlen ist, dann kann auch ein anderes Finanzprodukt nicht sinnvoll sein… oder doch? Bei Girokonten und Kreditkarten sieht die Welt nämlich anders aus, weil es teilweise auch Produkte ohne finanzielle Vorleistung der Bank gibt. Konkret handelt es sich beispielsweise beim Girokonto ohne Schufa um ein Girokonto, das ohne Dispositionskredit daherkommt. Das Konto ist also nur im Guthaben nutzbar, sodass für die Bank ein begrenztes Risiko besteht. Dafür können das Konto auch problemlos Verbraucher nutzen, die Probleme mit der Schufa haben – anders als bei Krediten ohne Schufa ohne Nachteile. Auch bei der Kreditkarte ohne Schufa gilt dasselbe. Beim Girokonto ohne Schufa von Global-Konto ist beispielsweise eine Prepaid-Mastercard enthalten. Auch diese funktioniert auf Guthabenbasis und kann so ganz einfach von jedem Verbraucher genutzt werden.

Mobilfunkvertrag, Wohnung und Stromvertrag ohne Schufa

Auch in anderen Bereichen gibt es einige Angebote ohne Schufa. Im Online-Handel kann man beispielsweise einfach statt per Rechnung per Vorkasse bezahlen. Bei Mobilfunkverträgen muss man nicht zwingend auf eine monatliche Abbuchung setzen, sondern kann auch einfach den Prepaid-Weg gehen. Bei einem Stromvertrag geht es auch ohne Schufa, dann allerdings meist auch nur mit Vorauszahlung. Einzig das Thema Wohnung ist kompliziert, denn wenn der Vermieter eine Schufa-Auskunft sehen möchte, muss man diese auch vorlegen. Vielleicht hat man aber auch einfach Glück und bekommt sozusagen eine Wohnung ohne Schufa.


Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise