Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Wann ist der richtige Zeitpunkt sich Hilfe zu suchen?

Die Frage, wann man sich Hilfe suchen sollte, stellen sich viele Menschen. Das gilt besonders in finanziellen Dingen, denn gerade bei diesen sind sehr viele Verbraucher auf Hilfe angewiesen. Doch die meisten denken Verbraucher einfach viel zu lange nach anstatt sich einfach helfen zu lassen. Deshalb ist es so wichtig, irgendwann über den eigenen Schatten zu springen und auf eine Schuldnerberatung und Produkte wie das Girokonto ohne Schufa zu setzen. Wie kann ich die Schulden wieder in den Griff bekommen? Diese Fragen stellen sich in Deutschland mehrere Millionen Menschen. Wieder auf einen grünen Zweig zu kommen, ist für zahlreiche Verbraucher einer der wichtigsten Träume. Doch der Weg dorthin ist alles andere als einfach. Man spricht nicht umsonst von der sogenannten Schuldenspirale aus der man nur sehr schwerlich überhaupt wieder einen Ausweg finden kann. Deshalb ist es so wichtig, sich auch Hilfe zu suchen. Genau diese kann ein Girokonto ohne Schufa in Kombination mit einer Schuldnerberatung buchen. Doch viele Menschen nehmen die Hilfe zu spät an.

Warum ist Hilfe bei Schulden so wichtig?

© Damian Mayhew | Dreamstime Stock Photos

Man mag sich fragen, warum es besser sein soll, andere Leute einzubinden. Doch die Antwort darauf ist einfach: Experten können einem in allen Bereichen besser helfen. Das gilt natürlich auch bei Schuldnerberatungen. Die meisten Berater haben bereits tausende Fälle hinter sich und haben schon zahlreichen Menschen aus den Schulden geholfen. Entsprechend haben sie das nötige Know-how, um beim Schuldenabbau auch wirklich zu helfen. Ein Produkt wie das Girokonto ohne Schufa sorgt zudem dafür, dass man die eigenen Finanzen wieder besser unter Kontrolle bekommt. Kann man nur noch so viel Geld ausgeben, wie man auch wirklich hat, verbessert sich die finanzielle Situation oft von selbst. Der Dispositionskredit ist eben oft ein echtes Armutsrisiko.

Wann sollte ich mir Hilfe suchen?

Natürlich stellt sich auch die Frage, wann man sich denn helfen lassen sollte? Die Antwort darauf ist recht einfach: So schnell wie möglich. Eine Überschuldung ist immer eine große Gefahr. Das gilt auch dann, wenn man nur geringe Schulden hat, aber Probleme hat, diese wieder abzubauen. Der Schuldenabbau wirkt nämlich nur auf den ersten Blick einfach. Besonders wenn das eigene Einkommen kaum ausreicht, um über die Runden zu kommen, ist ein frühzeitiger Kampf gegen die Schulden entscheidend. Steigen die Schulden erst einmal auf eine gewisse Höhe an, ist ein Abbau vielmals fast nicht mehr möglich. Im Anfangsstadium kann man dank der Hilfe einer Schuldnerberatung und eines Girokontos ohne Schufa dagegen noch einen schnellen Ausstieg aus der Schuldenspirale schaffen.

Ist es irgendwann zu spät für Hilfe?

Wer zu lange gewartet hat, sollte sich allerdings nicht abschrecken lassen. Ein Girokonto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung können immer helfen. Das gilt auch dann, wenn der Schuldenberg schon sehr groß ist. Eine Beratung kann immer einen guten Weg aufzeigen, die Probleme wieder in den Griff zu bekommen. Teilweise kann dieser Weg auch eine Privatinsolvenz sein. Doch eine Schuldnerberatung und Produkte wie das Girokonto ohne Schufa können einem auch dann helfen, wenn es in die Privatinsolvenz geht. Mit Unterstützung kämpft es sich eben besser. Genau das gilt auch für eine Privatinsolvenz.

Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise