Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Was sollten Sie beim Firmenkonto beachten?

Die Frage wirkt im ersten Moment einfach. Sie gehen zu einer Bank und eröffnen ein Firmenkonto. Aber bei Firmenkonto gibt es einiges zu beachten. Wir geben Ihnen zehn Tipps: "Darauf sollten Sie achten, wenn Sie ein Konto für die Selbstständigkeit oder für Ihr Business eröffnen."

Der erste Schritt ins Business

Wenn Sie zu einer Filialbank oder Sparkasse gehen und ein Firmenkonto eröffnen wollen, dann ist das meist zeitaufwendig. Sie benötigen einen Termin und Sie werden Unterlagen und einen Businessplan vorzeigen müssen. Häufig gibt es bei den Banken und Sparkassen bis zu vier Kontomodelle für Selbstständige, welche nebenbei überdurchschnittlich kompliziert aufgeschlüsselt werden. Am Beispiel vom Global-Konto zeigen wir Ihnen, was Sie beim Eröffnen eines Firmenkontos beachten müssen und wie einfach es gehen kann.

Die 10 Punkte-Checkliste

1. Grundkosten für das Konto?

Es ist nicht überraschend, dass die meisten Geschäftsleute erst auf den Preis schauen. Aber die Kosten können gerechtfertigt sein, wenn diesen eine gewisse Leistung entgegensteht. Es ist nicht nur wichtig, was das Konto kostet, sondern welche Leistungen Ihnen damit zur Verfügung gestellt werden. Wenn Sie eine monatliche Gebühr von 4,90 Euro sehen, dann können davon ausgehen, dass jeder einzelne Buchungsposten und die Bankkarte zusätzliche Gebühren kostet. In Summe bezahlen Sie somit mehr, als wenn Sie ein kostenhöheres Kontomodell wählen.

Ebenso wichtig ist es, den Kontopreis für ein Jahr und mögliche zusätzliche Gebühren zu berechnen. Beim Global-Konto haben wir es für Sie einfach gehalten. Sie bezahlen das Konto direkt für ein Jahr und es gibt grundlegend nur zwei Modelle:

Kontomodelle vom Global-Konto

1. Global-Konto Premium:

  • Sie haben ein Jahresentgelt von 68,00 Euro (entspricht mtl. 5,67 €)
  • Zusätzlich können Sie mtl. die Kontofunktionalität aktivieren (optional, monatlich) im Jahr von 60 Euro (mtl. 5€)
  • Im Preis ist eine Business Mastercard vorhanden
  • Kostenfreier Versand der Karte mit Wunsch-PIN
  • Kostenfreie Ersatzkarte
  • Alle Mastercard-Transaktionen sind kostenfrei
  • Gebühren für die Umrechnung in Fremdwährung entfällt
  • Geldeingang ist kostenfrei jederzeit möglich
  • Online-Banking und Änderung persönlicher Daten ohne Zusatzkosten
  • Kundenservice per Telefon oder per Kontaktformular
  • Einrichtung und Ausführung von Daueraufträgen ohne Extraentgelt

2. Global-Konto Firmenkonto:

  • Sie haben ein Jahresentgelt von 98,00 Euro (entspricht mtl. 8,17 €)
  • Zusätzlich können Sie mtl. die Kontofunktionalität aktivieren (optional, monatlich) im Jahr von 60 Euro (mtl. 5€)
  • Im Preis ist eine Business Mastercard vorhanden
  • Kostenfreier Versand der Karte mit Wunsch-PIN
  • Kostenfreie Ersatzkarte
  • Alle Mastercard-Transaktionen sind kostenfrei
  • Gebühren für die Umrechnung in Fremdwährung entfällt
  • Geldeingang ist kostenfrei jederzeit möglich
  • Online-Banking und Änderung persönlicher Daten ohne Zusatzkosten
  • Kostenlose Verknüpfung mit dem HBCI Zugang
  • Kundenservice per Telefon oder per Kontaktformular
  • Einrichtung und Ausführung von Daueraufträgen ohne Extraentgelt

2. Was kostet eine Buchung?

Was ist eine Buchung? Grundsätzlich gilt hier jeder Geldeingang und -ausgang. Viele Banken und Sparkassen lassen sich diese teuer bezahlen. Zu den monatlichen Kontoführungsgebühren kommen nicht selten diese Kosten noch dazu. Wenn Sie im Monat 20 Buchungen haben und eine davon 0,50 Euro kostet, sind Sie bei einem Monat schon bei 10,00 Euro.

Beim Global-Konto gilt diese Regelung teilweise. Wenn Sie Geldeingänge haben, dann fallen Ihnen keine Kosten an - dasselbe gilt für Daueraufträge. Diese können Sie kostenfrei einrichten und werden ohne zusätzliche Kosten geführt.

Wenn eine Überweisung oder eine Lastschriftabbuchung getätigt werden soll, dann fällt aktuell ein zusätzliches Entgelt von 0,60 Euro an. Online Banking ist in der heutigen Zeit ein muss und sollte bei jeder Bank oder Sparkasse möglich sein. Fragen Sie bei Ihrer Bank nach, wie lange Sie Ihre Umsätze im Online-Banking einsehen können. Beim Global-Konto gibt es hierbei kein Limit.

Debit-Mastercard-vom-Global-Konto-kleiner_1

4. Eine kurzfristige Überziehung oder der Dispokredit

Am Anfang einer Selbstständigkeit oder bei der Gründung einer Unternehmung kann mehr Liquidität nicht schaden. Jedoch wird von den meisten Banken und Sparkassen keine Überziehungsmöglichkeit gewährt, da noch keine Berichte zum Unternehmen (Beispiel Jahresbericht) vorliegen. Der Grund für diese Zurückhaltung liegt daran, dass Sie kein eigenes Gehalt erhalten und die Einnahmen in den meisten Fällen schwanken.

Das Global-Konto kann Ihnen dabei leider nicht helfen. PayCenter, das ausgebende Geldinstitut, hat sich auf schufa-freie Konten spezialisiert. Somit benötigen wir bei Ihrer Kontoeröffnung keine Schufa-Anfrage, einen Jahresbericht oder die Bonitätsauskunft. Bei uns eröffnen Sie ein Girokonto in wenigen Minuten. Bauen Sie Ihr Business auf ein Guthaben auf und geben Sie der Verschuldung keine Chance.

5. Was kostet die Bankkarte oder Kreditkarte?

In vielen Kontomodellen ist keine Bankkarte oder Kreditkarte enthalten. Auf einer Geschäftsreise macht Ihnen eine Karte das Leben leichter. Diese kostet bei vielen Kontomodellen eine Extragebühr oder wird im digitalen Zeitalter nur noch online zur Verfügung gestellt. Eine Kreditkarte ist in vielen Fällen erst beantragbar, wenn die ersten Berichte eingegangen sind. Die Bank will sich sicher sein, dass Sie das Kreditlimit tragen können. Es ähnelt dem Prinzip des Dispokredites.

Beim Global-Konto erhalten Sie automatisch eine Debit Mastercard - in physischer Form. Diese Karte ist direkt mit Ihrem Konto verknüpft und auf einer Geschäftsreise weltweit einsetzbar. Auch hierbei wird kein Schufa-Eintrag oder eine Bonitätsprüfung verlangt. Die Karte glänzt mit den neusten Sicherheitsstandards und der kontaktlosen Zahlungsmöglichkeit.

Eyecatcher-kleiner_1

Zusätzlich können Sie über die Vimpay-App, welche ebenfalls von PayCenter ausgegeben wird, mobil bezahlen und jederzeit Ihre Finanzen im Blick haben. Zudem können Sie mit der App Ihr Konto fit für Apple Pay und Google Pay machen.

Wenn Sie mit der Karte online einkaufen wollen oder Reservierungen tätigen, dann greift das Mastercard Identity Check-Verfahren. Ihnen wird auf dem Handy eine TAN generiert, welche Ihnen eine zusätzliche Sicherheit bietet (PSD2-Richtlinie).

6. Wohin mit dem Bargeld?

Der Trend für das Bezahlen wird digital, aber noch haben wir das Bargeld und das bleibt uns noch einige Zeit erhalten. Erkundigen Sie sich, wo Sie kostenfrei Geld abheben können und wie häufig - nicht zu vergessen die Höhe der Auszahlung. Die Einzahlungen von Bargeld spielt ebenfalls eine große Rolle. Als Privatperson nutzen Sie diese Funktion eher selten, aber wenn Sie Geld von Ihren Kunden annehmen, muss dieses auch auf Ihr Konto eingezahlt werden.

Das Global-Konto bietet Ihnen einen reinen Onlinedienst an, denn PayCenter unterhält keine Bankfiliale. Aber Sie können an jedem Geldautomaten mit dem Mastercard-Logo Geld verfügen. Sollten Ihnen zusätzliche Gebühren anfallen, wird Ihnen das vor der Auszahlung mitgeteilt und Sie können den Vorgang notfalls abbrechen. Die Barverfügungen kosten 5,00 Euro pro Abbuchung. Es lohnt sich das monatliche Budget zu errechnen, damit eine einmalige Abhebung ausreicht.

Das Einzahlen von Bargeld ist nur über eine Fremdbank möglich. Diese Einzahlungen können auf eine bestimmte Höhe begrenzt sein und zusätzliche Gebühren kosten.

7. Welche Unterlagen werden benötigt?

Jetzt haben wir viel über die Kosten geschrieben, aber was benötigen Sie für Unterlagen bei der Eröffnung? Bei einer Filialbank oder Sparkasse hätten Sie sich jetzt einen Stundenvortrag anhören dürfen und welche Kredite und Versicherungen Sie nicht vergessen dürfen!

Nicht mit dem Global-Konto!

Global-Konto-ohne-Schufa-und-Co.-kleiner

Wir bieten Ihnen eine Online-Eröffnung und eine aktive Kontoverbindung in wenigen Minuten. Wenn Sie Ihr Konto gewerblich nutzen wollen, dann benötigen wir:

  • Video-Ident oder PostIdent-Formular vom Kontoinhaber
  • Nachweis über Nutzung der Firmenbezeichnung (z.B. Gewerbeanmeldung)

Wenn Sie ein Global-Konto Firmenkonto eröffnen wollen, benötigen wir:

Für Unternehmen mit HR-Eintrag

  • Kontoantrag (wird mit ausgedruckt)
  • Video-Ident oder Post-Ident des im Antrag stellenden Geschäftsführers (wird mit ausgedruckt)
  • Erklärung nach dem Geldwäschegesetz (wird mit ausgedruckt)
  • Kopie des Handelsregisterauszugs aus dem deutschen Handelsregister

Für Unternehmen in Gründung (z.B. GmbH i.Gr.)

  • Kontoantrag (wird mit ausgedruckt)
  • PostIdent des im Antrag stellenden zukünftigen Geschäftsführers (wird mit ausgedruckt)
  • Kopie der notariell beglaubigten Gründungsurkunde von einem deutschen Notar zur Eintragung im deutschen Handelsregister

Für Eingetragene Vereine (e.V.)

  • Kontoantrag (wird mit ausgedruckt)
  • PostIdent des im Antrag stellenden Vereinsmitglieds (wird mit ausgedruckt)
  • Erklärung nach dem Geldwäschegesetz (wird mit ausgedruckt)
  • Kopie des aktuellen Vereinsregisterauszugs aus dem deutschen Vereinsregister

8. Gibt es einen Hilfskredit oder welche Unterstützung erhalte ich im Insolvenzfall?

Es läuft nicht immer, wie man es plant. Viele Banken nutzen die Situation von einem finanziellen Engpass aus oder wollen Sie loswerden, wenn Sie in die Insolvenz gehen.

Das Global-Konto hält weiter zu Ihnen. Auch wenn wir Ihnen keinen Kredit anbieten können, durchlaufen wir mit Ihnen diese schwere Phase. Sie können über das Online-Banking mit einem Klick Ihr Konto zu einem P-Konto umwandeln.

9. Wie läuft der Kontowechsel ab?

Der Kontowechsel beginnt nach der Eröffnung des Kontos. Es kann mühsam sein, die vielen Kontaktdaten herauszusuchen und diese einzeln anzuschreiben. In diesem Fall bieten viele Banken und Sparkassen den Kontowechsel und übernehmen diesen Service für Sie.

Mit dem Kontowechsel von PayCenter können Sie mit einem Formular alle bestehenden Daueraufträge, Lastschriften etc. von Ihrem alten Konto übernehmen.

10. Wer ist mein Ansprechpartner?

Sie müssen sich an keine Öffnungszeiten mehr halten. In der heutigen Zeit finden Sie Ihren Ansprechpartner online oder per Telefon und Video-Chat.

Beim Global-Konto können Sie uns rund um die Uhr mit dem Kontaktformular erreichen und ein Mitarbeiter meldet sich bei Ihnen. Alternativ können Sie in den vorgegebenen Zeiten unseren Support erreichen. Wir helfen Ihnen gern.


Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise