Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Wenn Verbraucher die Schulden unterschätzen

Wer auf ein Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzt, der kennt sich gewöhnlich mit dem Problem Schulden aus. Doch das bedeutet noch lange nicht, dass der Kampf schon gewonnen ist. Wer erstmals mit Schulden zu tun hat, unterschätzt die Gefahr nämlich vielfach. Schulden sind vielfach eine Sache, die über viele Jahre anhält. Kurz in den Dispositionskredit. Klingt locker und unproblematisch. Doch genau dieses legere Verständnis von Schulden sorgt immer wieder dafür, dass Verbraucher auf Produkte wie das Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung angewiesen sind. Die Schwierigkeiten, die mit finanziellen Probleme einhergehen, werden vielfach komplett unterschätzt. Das wiederum führt dazu, dass die Schulden schnell größer werden. Wenn das Problem wirklich im Kopf angekommen ist, kann es oftmals schon zu spät sein. Das gilt vielfach besonders dann, wenn die Schulden sich schon im fünfstelligen Bereich bewegen. Dann kann teilweise sogar ein Konto ohne Schufa in Verbindung mit einer Schuldnerberatung nicht mehr helfen.

Schulden sind in jeder Situation eine Gefahr

© Kurt | Dreamstime Stock Photos

Besonders in der jüngeren Generation fehlt leider ein grundsätzliches Gefühl für das Thema Schulden. Gerade deshalb müssen immer mehr junge Menschen damit leben, finanziell in eine problematische Situation abzurutschen. Die Angebote für Ratenkredite, einen Dispositionskredit in jungen Jahren oder Kreditkarten für Auslandsreisen werden immer mehr. Gleichzeitig steigen auch die Risiken immer weiter. War es früher noch fast unmöglich in jungen Jahren eine Kreditkarte mit Kreditrahmen zu bekommen, gehört eine solche mittlerweile zum Standard. Wer sich ein wenig umsieht, der findet selbst als Schüler oder Student ohne Probleme eine Karte mit Kreditrahmen. Auch der Dispositionskredit wird längst weniger streng vergeben. Genau das alles führt dazu, dass immer mehr junge Menschen später auf ein Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen müssen.

Schulden werden immer wieder unterschätzt

Doch es liegt nicht einmal unbedingt nur daran, dass es immer mehr Angebote gibt. Auch das Verständnis für das Thema Schulden scheint zunehmend zu fehlen. Das gilt allerdings in allen Generationen. Trotz der besseren wirtschaftlichen Situation, steigt die Zahl der Überschuldeten nämlich in mehreren Altersgruppen. Die Gefahren einer Privatinsolvenz und eines Lebens mit Schulden werden schlichtweg nicht mehr ernstgenommen. Erst wenn einmal kein Geld mehr aus dem Automaten kommt, beginnen die Verbraucher ihre Schwierigkeiten zu realisieren. Erst dann wird auf Produkte wie das Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung gesetzt. Davor werden Kontoauszüge ignoriert, Kreditkartenabrechnungen nicht einmal eines Blickes gewürdigt. So bekommen viele Verbraucher nicht einmal mit, dass sie in die Überschuldung abrutschen.

Schulden müssen bekämpft werden

Ein weiterer gern gemachter Fehler ist das „Liegenlassen“ der Schulden. Viele Menschen denken, dass die Schulden schon wieder weggehen werden. Man hat eben im letzten Monat mal ein wenig mehr Geld ausgegeben – kommt vor. Doch die Gefahren werden dabei vollkommen unterschätzt, denn Schulden entstehen nicht einfach so. Meist bleibt der Dispositionskredit bei ersten Anzeichen einer Überziehung lange im Minus. Allein die damit verbundenen Zinsen können schon in Richtung einer Überschuldung führen. Genau das muss man auch selbst realisieren und gegen Schulden sofort vorgehen. Helfen kann dabei ein Konto ohne Schufa. Wer früh genug reagiert, der bekommt die Probleme meist auch schnell wieder in den Griff.

Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise