Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Wie im Film Mortdecai - der Privatinsolvenz kann man entkommen

Privatinsolvenz in Hollywood? Das gibt es doch nur im Film! Korrekt, so etwa in einem neuen Werk, in dem Jonny Depp die Hauptrolle spielt. Im Film „Mortdecai – der Teilzeitgauner“ steht der Hauptdarsteller kurz vor der Privatinsolvenz. Anstatt auf ein Girokonto ohne Schufa zu setzen, beginnt allerdings eine Verfolgungsjagd durch die ganze Welt.

© Jyothi | Dreamstime Stock Photos

Gut, die Privatinsolvenz spielt in „Mortdecai – der Teilzeitgauner“ nur eine Nebenrolle. Dennoch zeigt der Hollywood-Film ein weiteres Mal, dass die Privatinsolvenz jeden treffen kann. Und darüber hinaus zeigt Mortdecai auch noch etwas auf – die Auswege aus Überschuldung sind vielfältig. Die meisten Menschen werden nicht die Möglichkeit haben, sich in einen internationalen Komplott zu verstricken, der die Schulden schlussendlich als Nebensache dastehen lässt. Dennoch gibt es vielfältige Möglichkeiten, auch ohne Hollywood-Effekte, die Schulden hinter sich zu lassen. Etwa mit einem Konto ohne Schufa und einer Schuldnerberatung – das mag weniger nach Hollywood klingen, ist dafür aber deutlich einfacher und meist auch erfolgreicher als ein Schuldenabbau in Form einer Verfolgungsjagd durch die Metropolen dieser Welt. Schulden sind nicht zu vernachlässigen Schuldner sollten deswegen auch nicht den Eindruck bekommen, dass man Schulden einfach vernachlässigen kann. Glückliche Zufälle wie im Fall Mortdecai gibt es im normalen Leben fast nie. Stattdessen ist eine Verschuldung eine ernste Sache, die viel Arbeit und noch mehr Disziplin erfordert. Wer bei Ansätzen der Verschuldung aber sofort reagiert und auf die richtigen Partner auf der eigenen Seite setzt, der sollte die Verschuldung ähnlich schnell wie Mortdecai hinter sich lassen können. Um die Verschuldung in den Griff zu bekommen, ist zuallererst ein Gang zur Schuldnerberatung zwingend erforderlich. Darüber hinaus ist ein Vertrauensverhältnis mit der eigenen Bank, etwa bei einem Girokonto ohne Schufa bei Global MasterCard, zwingend erforderlich. Privatinsolvenz kann vermieden werden [caption id="attachment_649" align="alignleft" width="125" class=" "]© Anatoliy Babiychuk | Dreamstime Stock Photos © Anatoliy Babiychuk | Dreamstime Stock Photos[/caption] Wie Mortdecai kann jedermann die Verschuldung hinter sich lassen. Wichtiger ist oft aber zuerst einmal eine Verhinderung der Privatinsolvenz. Diese ist oft das Schicksal, das denen vorbehalten ist, die ihre Schulden nicht mehr selbst in den Griff bekommen. Selbst mit einem Partner wie einem Girokonto ohne Schufa oder einer Schuldnerberatung geht ein Schuldenabbau nicht von selbst. Um die Verschuldung einzudämmen, ist allen voran viel Disziplin vonnöten. Nur wer beim Konsum daran denkt, keine weiteren Schulden zu machen, kann einer Privatinsolvenz entkommen. Zugleich schadet es nicht, einen Teil des Einkommens für den Schuldendienst zur Seite zu legen. Mit eiserner Disziplin lässt sich die Privatinsolvenz so oft vermeiden. Auch in der Privatinsolvenz nicht die Hoffnung verlieren Manchmal allerdings ist die Verschuldung einfach zu hoch, dann ist ein Schuldenabbau schlichtweg nicht mehr möglich. Auch eine Einigung mit den Gläubigern kann dann trotz Schuldnerberatung und einem Konto ohne Schufa oft nicht mehr erzielt werden. Es bleibt nur der wenig glorreiche Gang vor das Insolvenzgericht. Doch auch eine Privatinsolvenz ist kein Untergang, denn dank eines Girokontos ohne Schufa bei Global MasterCard kann jedermann seine finanzielle Eigenständigkeit wahren – auch dann, wenn ein Teil des Einkommens eingezogen wird. Auch während einer Privatinsolvenz muss man nicht auf alles verzichten. Einen guten Partner wie ein Girokonto ohne Schufa bei Global MasterCard darf man allemal zur Seite haben.

Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise