Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Wie merke ich, dass ich mir Hilfe suchen sollte?

Einzusehen, dass Schulden mittelfristig ein großes Problem werden, ist nicht ganz einfach. Dennoch sollte man die Gefahr nicht unterschätzen und sich einige wichtige Kennwerte merken. So weiß man, wann Handlungsbedarf besteht und wann man sich unbedingt Hilfe suchen sollte. Gerade ein Girokonto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung können in dieser Situation helfen.

Es gibt zahlreiche Gründe, die in eine Privatinsolvenz führen können. Doch es gibt auch zahlreiche Wege, die aus diesem Schicksal wieder herausführen. Das Problem ist meist nur: viele Verbraucher merken überhaupt nicht, dass die Situation schwierig wird und Handlungsbedarf besteht. Gerade selbst einzusehen, dass Schulden ein echtes Problem werden könnten, ist für viele Verbraucher ein großes Problem. Kaum jemand will zugeben, dass es finanziell so nicht mehr weitergehen kann. Jeder redet sich zumindest ein, dass in Zukunft sicherlich alles besser wird. Mögliche Probleme aber einfach auszublenden, hat noch niemandem geholfen. Deshalb sollte jedermann auf mögliche Anzeichen einer echten Schuldengefahr achten.

Ausgaben sollten nicht das Nettoeinkommen übersteigen

Generell kann man davon ausgehen, dass eine schwierige finanzielle Situation dann vorliegt, wenn das Nettoeinkommen unterhalb der monatlichen Ausgaben liegt. Es ist natürlich noch nicht zwingend ein Problem, wenn dies einmal vorkommt. Sollte dieses Missverhältnis allerdings über mehrere Monate oder gar auf Dauer vorliegen, muss man handeln. In einer solchen Situation sind gerade eine Schuldnerberatung und Produkte wie ein Girokonto ohne Schufa empfehlenswert. Doch eine Diskrepanz zwischen Einkommen und Ausgaben ist nur eine mögliche Gefahr. Auch wer den Dispositionskredit über mehr als zwei Monate in Folge überzieht, sollte sich möglichst nach Hilfe umsehen. Zudem ist eine grundsätzliche Zahlungsunfähigkeit – also etwa fehlende Mittel, um Rechnungen zu begleichen – eine akute Gefahr.

Hilfe suchen ist weder schwer noch aufwendig

Gerne wird beim Thema Schulden generell unterschätzt, wie schnell und einfach man in Deutschland an Hilfe kommt. Wer auf ein Girokonto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzt, hat es im Kampf gegen die Schulden beispielsweise deutlich einfacher. Dabei kann man ein Girokonto ohne Schufa sogar einfach und schnell online – ohne jegliche Voraussetzungen – eröffnen. Eine örtliche Schuldnerberatung aufzusuchen, ist ebenfalls nicht gerade schwierig. Gerade deshalb ist es so ratsam, diese Unterstützung auch anzunehmen. Einen Fehler kann man damit gar nicht machen, denn wer sich helfen lässt, hat im Prinzip immer eine bessere Chance im Kampf gegen die Schulden. Deshalb raten Experten auch dazu, sich lieber zu früh als zu spät Hilfe zu suchen. Bei einem akuten Missverhältnis zwischen Einnahmen und Ausgaben können schon wenige Wochen entscheidend sein.

Viele Möglichkeiten, die Schulden hinter sich zu lassen

Generell wird gerne unterschätzt, wie viele Möglichkeiten es gibt, die Schulden hinter sich zu lassen. Vielfach wird beim Thema Schulden sofort an die Privatinsolvenz gedacht. Ein Trugschluss, denn wer auf ein Girokonto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzt, hat noch viele andere Möglichkeiten. Eine Schuldnerberatung kann beispielsweise eine außergerichtliche Einigung mit den Gläubigern anstreben. Wer seine Finanzen erst einmal wieder im Griff hat, schafft es oft sogar die Schulden ganz von alleine wieder zurückzuzahlen. Teilweise sind sogar nur sehr kleine Schritte notwendig. Die Privatinsolvenz ist immer nur die letzte Möglichkeit. Mit einem Girokonto ohne Schufa und einer Schuldnerberatung hat man dagegen zahlreiche Chancen und Möglichkeiten.


Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise