Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Business
Global-Konto

  • Vollwertiges Geschäftskonto
  • Für Firmen mit HR-Eintrag
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Ohne Kreditreformauskunft
  • Kein Liquiditätsnachweis

Premium
Global-Konto

  • Konto ohne SCHUFA
  • Ohne Einkommensnachweis
  • SEPA-fähiges Konto
  • Mit Prepaid MasterCard®
  • Volle Ausgabenkontrolle

Zahl der Privatinsolvenzen älterer Menschen in Thüringen stark gestiegen

Wie die Thüringer Allgemeine berichtet, ist die Zahl der Privatinsolvenzen in Thüringen im letzten Jahr nur in einer Altersgruppe gestiegen. Deutlich häufiger von einer Privatinsolvenz waren Menschen ab 61 Jahren betroffen. Insgesamt stieg die Zahl der Privatinsolvenzen in dieser Altersgruppe in Thüringen um erschreckende 12,4 Prozent. Dass es in Deutschland für keine Altersgruppe einfach ist, keine Schulden zu machen, ist weithin bekannt. Schwieriger ist die Situation allerdings insbesondere für Rentner, denn sie haben oft deutlich größere Probleme, ihre Verschuldung wieder in den Griff zu bekommen. Das gilt selbst dann, wenn sie auf ein Girokonto ohne Schufa setzen können. Erschreckend sind dahingehend die Zahlen, welche die Wirtschafsauskunftei Brügel zum Thema Privatinsolvenz im Alter vorgelegt hat. Wie die Thüringer Allgemeine berichtet, ist die Zahl der Privatinsolvenzen von Personen im Alter ab 61 Jahren im Jahr 2014 um 12,4 Prozent gestiegen. Mussten 2013 nur knapp über 200 Personen aus dieser Altersgruppe den Offenbarungseid ablegen, waren es 2014 schon 236. Verschuldung im Alter hat viele Gründe

© Anatoliy Babiychuk | Dreamstime Stock Photos

Zwar kann es einem auch im Alter gelingen, dank einem Konto ohne Schufa und einer Schuldnerberatung die Verschuldung hinter sich zu lassen, schwieriger ist die Aufgabe ohne ein Gehalt allerdings dennoch. Die Gründe, warum Menschen im hohen Alter in eine Überschuldung geraten, sind dabei vielfältig. So spielt oft die Einkommenssituation eine entscheidende Rolle. Viele Rentner müssen mit einer sehr schmalen Rente leben, die nur schwerlich reicht, um Miete und Lebensmittel zu bezahlen. Auch Schicksalsschläge oder eine Krankheit können schnell dazu führen, dass Ersparnisse aufgebraucht und Schulden gemacht werden. Da lohnt es sich oft, auf ein Girokonto ohne Schufa zu setzen, denn dieses schützt mit einer eingebauten Schuldenbremse vor Überschuldung. Schuldenabbau im Alter ist sehr schwierig Problematisch ist die Verschuldung von Rentnern allerdings gleich in mehrfacher Hinsicht. Gläubiger haben meist schlechte Chancen, ihr Geld wiederzusehen, und die Rentner selbst können einer Privatinsolvenz nur selten vorzeitig entkommen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass eine Rückzahlung der Schulden mit einer schmalen Rente nahezu unmöglich ist. Selbst wenn man während einer Privatinsolvenz eisern jeden Monat ein paar Euro auf einem Konto ohne Schufa zur Seite legt, reicht das Geld meistens nicht, um die Privatinsolvenz bereits nach drei oder fünf Jahren zu beenden. So bleiben am Ende oft nur sechs Jahre „Wohlverhalten“. So haben sich die meisten Menschen ihre Rente nicht vorgestellt. Problematisch ist auch der Fakt, dass Rentner nur selten einen Aushilfsjob finden, auch wenn sie einen suchen. Selbst bei gutem Willen ist eine Rückzahlung der Schulden entsprechend schwierig. Gesamtzahl der Rentner mit Schulden hält sich in Grenzen Trotz des starken prozentualen Anstiegs gilt es zu beachten, dass die Gesamtzahl der Rentner, die mit einer Privatinsolvenz zu kämpfen haben, nicht besorgniserregend groß ist. In Thüringen lag die Zahl derjenigen über 60 Jahren, die im vergangenen Jahr Privatinsolvenz angemeldet haben, bei 236. Insgesamt leben in dem ostdeutschen Bundesland mehr als zwei Millionen Menschen, von denen mehrere hunderttausend über 60 Jahre alt sind. Dennoch ist jeder Fall einer zu viel. Deswegen sollten auch Rentner sich bei jedem Anzeichen von steigenden Schulden postwendend an eine Schuldnerberatung wenden und versuchen, mit einem Konto ohne Schufa die Verschuldung in den Griff zu bekommen.

Hier finden sie weitere interessante News.

Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise